VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

News

bvvp-PM: Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten wählt neuen Vorstand

17. März 2021. Die De­le­gier­ten des Bun­des­ver­ban­des der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) ha­ben auf ih­rer On­li­ne-Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung ih­ren Vor­stand ge­wählt.

Bis­he­ri­ger und neu­er Vor­sit­zen­der des mit­glie­der­star­ken Ver­ban­des ist Di­pl.-Psych. Be­ne­dikt Wald­herr. Der Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peut sag­te nach sei­ner Wie­der­wahl: „Ich freue mich dar­auf, auch in den bei­den kom­men­den Jah­ren die Ge­schi­cke un­se­res Ver­ban­des lei­ten zu kön­nen. Un­se­re Mit­glie­der kön­nen si­cher sein, wir set­zen uns wei­ter­hin en­ga­giert für ih­re In­ter­es­sen ein. Das gilt na­tür­lich mit Blick auf die Ho­no­ra­re, aber auch auf die großen Her­aus­for­de­run­gen der Pro­fes­si­on wie zum Bei­spiel die Di­gi­ta­li­sie­rung in der psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Pra­xis“.

weiterlesen

PM: bvvp verabschiedet auf Online-DV Resolutionen zu 4 Themen: DiGAs, QS in der ambulanten Psychotherapie, Maßnahmenpaket für Kinder und Jugendliche und PiA in die Psychotherapeutenkammern

Der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten, bvvp, hat auf sei­ner Früh­jahrs-Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung, die die­ses Jahr pan­de­mie­be­dingt vir­tu­ell statt­fand, am 17. April 2021 vier Re­so­lu­tio­nen zu re­le­van­ten ge­sund­heits- und be­rufs­po­li­ti­schen The­men ver­ab­schie­det.

weiterlesen

Einladung zum bvvp Expert*innentelefon am Dienstag, dem 30. März: „Das Nachbesetzungsverfahren aus Sicht der Kandidat*innen“, 18.00 bis 20.00 Uhr mit unserem Vorstandsmitglied Ulrike Böker

Weil Deutsch­land laut der of­fi­zi­el­len Zah­len in na­he­zu al­len Pla­nungs­be­rei­chen über­ver­sorgt mit Psy­cho­the­ra­peut*in­nen ist, gibt es nur in ei­ner Hand­voll Land­krei­se noch freie Kas­sen­sit­ze. Das be­deu­tet, dass ein frei­er Sitz in der Re­gel nur im Nach­be­set­zungs­ver­fah­ren von be­reits nie­der­ge­las­se­nen Kol­leg*in­nen über­nom­men wer­den kann. In die­sem Fall muss dann ein Pra­xis­kauf­preis be­zahlt wer­den. Sie wol­len wis­sen, wie es sich mit der Be­rech­nung die­ses Kauf­prei­ses ver­hält, was die Rech­te und Re­ge­lun­gen des Nach­be­set­zungs­ver­fah­rens sind und wor­auf man sonst noch ach­ten muss? Un­se­re Ex­per­tin hält sich für Sie am bvvp-Te­le­fon zur Be­ant­wor­tung Ih­rer Fra­gen be­reit.

weiterlesen

Mitgliederinformation: Verlängerung der Corona-Sonderregelungen bis Ende des 2. Quartals 2021

Be­reits deut­lich vor En­de des ak­tu­el­len Quar­tals ha­ben die zu­stän­di­gen Gre­mi­en die Co­ro­na-Son­der­re­ge­lun­gen so­wohl bei der Be­hand­lung ge­setz­lich Ver­si­cher­ter als auch bei der Be­hand­lung von pri­vat Ver­si­cher­ten und Bei­hil­fe­pa­ti­ent*in­nen ver­län­gert bis zum 30. Ju­ni 2021. Hier noch­mals zur Er­in­ne­rung die kur­ze Zu­sam­men­fas­sung.

weiterlesen

Schnellinfo des bvvp-BW zur rückwirkend geänderten Corona-Testverordnung

Lie­be Mit­glie­der,

le­sen Sie bit­te ei­ne Schnel­l­in­fo des bvvp-BW zur rück­wir­kend ge­än­der­ten Co­ro­na-Test­ver­ord­nung der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land, un­ter die­sem Link die wich­tigs­ten Fak­ten und das Vor­ge­hen zur Ab­rech­nung der PoC-Tests im Mit­glie­der­be­reich

bvvp-Schnellinfo: Kinder und Jugendliche ab 18 auch weiterhin durch KJP behandelbar

Lie­be Mit­glie­der,

vor we­ni­gen Ta­gen schick­ten wir Ih­nen ei­ne kur­ze Mit­glie­de­r­in­fo zum The­ma „Än­de­rung der Bun­des­bei­hil­fe­ver­ord­nung (BB­hV): Ein­schrän­kung für Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peut*in­nen (KJP) bei der Be­hand­lung der 18 bis 21-jäh­ri­gen Pa­ti­ent*in­nen.“ Dar­in in­for­mier­ten wir dar­über, dass auf­grund der am 1. Ja­nu­ar 2021 in Kraft ge­tre­te­nen Än­de­rung der Bun­des­bei­hil­fe­ver­ord­nung (BB­hV) Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peut*in­nen (KJP) nur noch Pa­ti­ent*in­nen un­ter 18 Jah­ren be­han­deln durf­ten.

weiterlesen

bvvp-Mitgliederinfo: Nachtrag zur Mitgliederinfo vom 25.01.21 zur BBhV

Ein­schrän­kung für Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peut*in­nen (KJP) bei der Be­hand­lung der 18 bis 21-jäh­ri­gen Pa­ti­ent*in­nen

Über die Neue­run­gen der neu­en Bun­des­bei­hil­fe­ver­ord­nung (BB­hV) ha­ben wir Sie be­reits am 25.01.21 in­for­miert. In­zwi­schen wur­de ei­ne wei­te­re für Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peut*in­nen (KJP) be­deu­ten­de Än­de­rung be­kannt, die ei­ne Ein­schrän­kung für Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peut*in­nen (KJP) bei der Be­hand­lung der 18 bis 21-jäh­ri­gen Pa­ti­ent*in­nen mit sich bringt. Dies war zu­nächst nicht auf­ge­fal­len, da die­se Än­de­rung nicht in der BB­hV steht, son­dern in de­ren An­la­ge 3. Dort ist zu le­sen (ex­em­pla­risch für die tie­fen­psy­cho­lo­gisch fun­dier­te Psy­cho­the­ra­pie, aber bei den an­de­ren Ver­fah­ren wur­de ana­log for­mu­liert):

weiterlesen

bvvp-Schnellinfo: Änderungen in der Gruppenpsychotherapie

Maß­nah­men zur För­de­rung der Grup­pen­psy­cho­the­ra­pie in Kraft ge­tre­ten: Was sich jetzt än­dert, was erst spä­ter wirk­sam wird

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

der Ge­setz­ge­ber hat­te beim Ge­mein­sa­men Bun­des­aus­schuss wei­te­re Maß­nah­men zur För­de­rung der Grup­pen­psy­cho­the­ra­pie in Auf­trag ge­ge­ben. Er­freu­li­cher­wei­se ist nun die über­ar­bei­te­te Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie mit den wich­ti­gen Än­de­run­gen in Kraft ge­tre­ten.

Für die meis­ten der Än­de­run­gen müs­sen aber noch die Psy­cho­the­ra­pie-Ver­ein­ba­rung und der EBM an­ge­passt wer­den. Da­mit wer­den die Leis­tun­gen erst im 3. oder 4. Quar­tal in die Ver­sor­gung kom­men.

Dies gilt für die Pro­ba­to­rik in der Grup­pe, die Grup­pen-Lei­tung durch zwei Psy­cho­the­ra­peut*in­nen und für die neue Leis­tung der grup­pen­psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Grund­ver­sor­gung.

weiterlesen

Neue Angebote des Referat Dienstleistungen des bvvp: RED bietet bvvp-Mitgliedern Rabatte bei RED connect und RED telematik

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

Un­ser Re­fe­rat Dienst­leis­tun­gen hat bei zwei wei­te­ren Pro­duk­ten Ra­bat­te für bvvp-Mit­glie­der aus­han­deln kön­nen - RED connect plusund RED te­le­ma­tik.

Beim An­ge­bot RED connect plus, das re­gel­mä­ßi­ge Vi­deo­ter­mi­ne mit er­wei­ter­ten Funk­tio­nen und zum Bei­spiel auch Kon­fe­ren­zen mit meh­re­ren Teil­neh­mer*in­nen an­bie­tet, re­du­ziert sich für Mit­glie­der der re­gu­lä­re mo­nat­li­che Preis von 19 Eu­ro pro Nut­zer um 10 Pro­zent.
Die Vi­deo­sprech­stun­de RED connect ist nach Her­stel­ler­an­ga­ben mit über 45.000 re­gis­trier­ten An­wen­dern das füh­ren­de Sys­tem für si­cher ver­schlüs­sel­te Vi­deo­an­ru­fe mit KBV-Zer­ti­fi­zie­rung. RED connect sei mit dem ips-Gü­te­sie­gel aus­ge­zeich­net und ha­be in der Ver­gan­gen­heit als ein­zi­ges Sys­tem in Deutsch­land das Da­ten­schutz-Gü­te­sie­gel des ULD er­hal­ten. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sei­en durch ei­ne voll­stän­di­ge En­de-zu-En­de-Ver­schlüs­se­lung ge­schützt. In­for­ma­tio­nen fin­den Sie in bei­ge­füg­tem RED connect-Flyer. Für die ver­güns­tig­te An­mel­dung zu RED connect fin­den Mit­glie­der einen "Co­de" im in­ter­nen Be­reich un­se­rer In­ter­netsei­te un­ter Dienst­leis­tun­gen.

weiterlesen

Impfpriorisierung - Schnellinfo des Vorstandes der KVBW

Lie­be Mit­glie­der,

der Vor­stand des KVBW hat ei­ne Schnel­l­in­fo her­aus­ge­ge­ben, in der es um die Aus­wei­tung der Impf­prio­ri­sie­rung geht. Ab so­fort ist in Ba­den-Würt­tem­berg die Prio­ri­täts­grup­pe 2 ge­öff­net und da­mit al­le Arzt- / Psy­cho­the­ra­peu­ten­pra­xen in­cl. der Be­schäf­tig­ten. Das be­deu­tet, dass ab so­fort die „Lücke“ zwi­schen 65 und 79 Jah­ren ge­schlos­sen ist. Zeug­nis­se über Vor­er­kran­kun­gen sind für die Grup­pe ab 70 nicht mehr er­for­der­lich.

Die ge­naue Prio­ri­sie­rung kön­nen Sie auf der Ho­me­pa­ge des So­zial­mi­nis­te­ri­ums un­ter www.so­zial­mi­nis­te­ri­um-bw.de er­se­hen. In­for­mie­ren Sie sich bit­te auch im­mer über die Ho­me­pa­ge der KVBW un­ter htt­ps://www.kv­ba­wue.de/pra­xis/ak­tu­el­les/co­ro­na­vi­rus-sars-cov-2/

Neues Leitbild des bvvp

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

in die­sen Ta­gen er­reicht Sie un­ser Heft 2 des bvvp-Ma­ga­zins PPP - Psy­cho­the­ra­pie in Po­li­tik und Pra­xis. Sie dür­fen sich auf span­nen­de Ar­ti­kel und In­ter­views zu un­se­rem Fo­kus-The­ma „Psy­cho­the­ra­pie in Zei­ten der Pan­de­mie“ freu­en – aber dies­mal auch auf einen ganz be­son­de­ren Bo­nus: Das neue Leit­bild des bvvp!

weiterlesen

Schnellinfo des Vorstandes - Solidarität ist keine Einbahnstraße

Lie­be Mit­glie­der, le­sen Sie bit­te auch das Schnel­l­in­fo zum The­ma "Co­vid Imp­fun­gen in den Pra­xen" der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung un­ter die­sem Link

Schnellinfo des bvvp-BW zur geänderten Priorisierung bei der Corona-Schutzimpfung

Lie­be Mit­glie­der,

das Land Ba­den-Würt­tem­berg hat am 24.02.2021 die Impfrei­hen­fol­ge für die Co­ro­na-Schutz­imp­fung er­wei­tert und lässt nun auch die Imp­fung von Per­so­nen aus der RKI-Prio­ri­sie­rungs­grup­pe II zu. Le­sen Sie da­zu die In­fo un­ter die­sem Link

Schnellinfo des bvvp zur Frage der Impfpriorisierung

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

ak­tu­ell herrscht bun­des­weit Ver­un­si­che­rung bei der Fra­ge der Impf­prio­ri­sie­rung.

Ei­ni­ge Grup­pen aus der Prio­ri­täts­stu­fe II wur­den in der neu­en Ver­ord­nung vor­ge­zo­gen, un­ter an­de­rem Arzt­pra­xen mit re­gel­mä­ßi­gen Pa­ti­ent*in­nen­kon­tak­ten.

weiterlesen

Schnellinfo des bvvp zur IT-Sicherheitsrichtlinie - Notwendigkeit einer Hardware-Firewall?

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

Die IT-Si­cher­heits­richt­li­nie wur­de am 4. De­zem­ber 2020 von der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der KBV be­schlos­sen und ist nun in Kraft. Die­se Richt­li­nie gilt für al­le Pra­xen, un­ab­hän­gig da­von, ob ein An­schluss an die Te­le­ma­tik-In­fra­struk­tur be­steht oder nicht. Die ers­ten Um­set­zungs­schrit­te sol­len bis zum 01.04.2021 er­folgt sein.

In die­sem Zu­sam­men­hang kam die Fra­ge auf, ob ei­ne Hard­wa­re­fi­re­wall in der Pra­xis not­wen­dig sei oder nicht. Lei­der kon­kre­ti­siert die IT-Si­cher­heits­richt­li­nie die An­for­de­run­gen an ei­ne Fi­re­wall nicht ge­nau­er und schafft da­mit kei­ne Klar­heit für Pra­xen, die den Kon­nek­tor im Par­al­lelm­odus be­trei­ben. Die fol­gen­den Hin­wei­se ge­ben wir nach bes­tem Wis­sen und Ge­wis­sen, aber selbst­ver­ständ­lich oh­ne recht­li­che Ge­währ.

weiterlesen

Bitte um Unterstützung. Die große bvvp-PiA-Befragung: neue Regeln, echte Verbesserungen?

Lie­be Psy­cho­the­ra­peut*in­nen in Aus­bil­dung, lie­be Mit­glie­der,

das ver­gan­ge­ne Jahr brach­te vie­le Ver­än­de­run­gen für al­le Psy­cho­the­ra­peut*in­nen und vor al­lem für die PiA: neue Re­ge­lung zur Ver­gü­tung der PT1 und der am­bu­lan­ten Stun­den, Ein­füh­rung des Psy­cho­the­ra­pie­stu­di­ums, Ent­wick­lung der neu­en Mus­ter­wei­ter­bil­dungs­ord­nung, aber auch der Ein­be­zug di­gi­ta­ler An­wen­dun­gen in die Aus­bil­dung.

weiterlesen

Einladung zum bvvp Expertentelefon: Datenschutzgrundverordnung und Qualitätsmanagement mit q@bvvp am Donnerstag, 18.02.2021, 19 bis 21 Uhr

bvvp Ex­per­ten­te­le­fon am 18. Fe­bru­ar 2021 zu den The­men Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung und Qua­li­täts­ma­na­ge­ment mit q@bvvp von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr mit un­se­ren Ex­per­ten Dr. Jür­gen Ban­tel­mann und Vor­stands­mit­glied Ma­thi­as Hei­ni­cke

Seit 2004 sind al­le Psy­cho­the­ra­peut*in­nen, die an der ver­trag­s­ärzt­li­chen Ver­sor­gung teil­neh­men, nach § 135a Ab­satz 2 Nr. 2 SGB-V ver­pflich­tet, ein Qua­li­täts­ma­na­ge­ment ein­zu­füh­ren und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.

weiterlesen

PM: bvvp wendet sich mit Verbändebündnis gegen GVWG-Richtlinie zu Praxis-Ranking

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

le­sen Sie im Fol­gen­den die Pres­se­er­klä­rung des bvvp im Ver­bän­de­bünd­nis zur Qua­li­täts­si­che­rung. Die Ver­bän­de kri­ti­sie­ren dar­in, dass in ei­ner neu­en Richt­li­nie erst­mals ein ein­rich­tungs­be­zo­ge­ner Ver­gleich von Pra­xen an­hand von so ge­nann­ten Qua­li­täts­in­di­ka­to­ren – und da­mit ei­ne Art Pra­xis-Ran­king - ein­ge­führt wer­den soll.

Fol­gen Sie bit­te die­sem Link

Ihr bvvp-Bun­des­vor­stand

bvvp Mitgliederinformation: Zi-Praxis-Panel ZiPP – Befragung zum Jahr 2019

Zi-Pra­xis-Pa­nel ZiPP-Be­fra­gung zum Jahr 2019

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

auch in die­sem Jahr be­fragt das Zi wie­der nie­der­ge­las­se­ne Ärzt*in­nen und Psy­cho­the­ra­peut*in­nen im Rah­men des Zi-Pra­xis-Pa­nels ZiPP zur wirt­schaft­li­chen Si­tua­ti­on ih­rer Pra­xen. Die Be­fra­gung lie­fert wich­ti­ge Da­ten für die Ho­no­rar­ver­hand­lun­gen mit den Kran­ken­kas­sen und für die Wei­ter­ent­wick­lung des EBM. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren konn­te das ZiPP stets auf Nach­hol­be­darf bei der Ver­gü­tung ver­wei­sen. Es dient als wich­ti­ge be­rufs­po­li­ti­sche Ar­gu­men­ta­ti­ons­grund­la­ge.

Le­sen Sie hier wei­ter im Mit­glie­der­be­reich

Un­ter die­sem Link fin­den Sie die Ex­cel-Ta­bel­le für die ZiPP-Be­fra­gung

Schnellinfo zu verschärften Maskenpflicht in Praxen: Keine Änderung für den Behandlungsraum!

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,


am 23. Ja­nu­ar 2021 hat die Lan­des­re­gie­rung die Rechts­ver­ord­nung über in­fek­ti­ons­schüt­zen­de Maß­nah­men ge­gen die Aus­brei­tung des Co­ro­na­vi­rus (Co­ro­na-Ver­ord­nung) er­neut ge­än­dert. Die Än­de­run­gen sind am 25. Ja­nu­ar 2021 in Kraft ge­tre­ten.

Kurz zu­sam­men­ge­fasst: Die bis­he­ri­gen Re­ge­lun­gen zur Mas­ken­pflicht in den Pra­xen blei­ben in Kraft, al­ler­dings sind sog. All­tags­mas­ken nicht mehr zu­läs­sig, son­dern es sind nun me­di­zi­ni­sche Mas­ken zu tra­gen.

weiterlesen

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren