VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

News

Der neue bvvp-Newsletter ist da!

Der neue bvvp-Newslet­ter (11/2018) fin­det sich un­ter fol­gen­dem Link: bvvp-Newslet­ter 11-18

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG: Verbände starten Petition gegen geplanten diskriminierenden Eingriff in Versorgung psychisch kranker Menschen

Ber­lin, 15.11.2018 Die Psy­cho­the­ra­peu­ten-Ver­bän­de (Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho-the­ra­peu­ten, bvvp) Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten­Ver-ei­ni­gung, DPtV, Ver­ei­ni­gung Ana­ly­ti­scher Kin­der- und Ju­gend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peu­ten, VAKJP) for­dern den Bun­des­tag da­zu auf, im Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­ren zum Ge­setz für schnel­le­re Ter­mi­ne und bes­se­re Ver­sor­gung (Ter­min­ser­vice- und Ver­sor­gungs­ge­setz - TSVG) die vor­ge­se­he­ne Er­gän­zung zum Ab­satz 6a im § 92 SGB V ab­zu­leh­nen.

„Ge­stuf­te Steue­rung“ dis­kri­mi­niert psy­chisch kran­ke Men­schen

Die Pe­ti­ti­on 85363 kann von je­dem mit­ge­zeich­net wer­den und ist zu fin­den un­ter htt­ps://epe­ti­tio­nen.bun­des­tag.de/con­tent/pe­ti­tio­nen/_2018/_10/_25/Pe­ti­tion_85363.html

weiterlesen

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG zum Votum des Gesundheitsausschusses des Bundesrats: Psychotherapeuten aller Fachgruppen begrüßen ersten Schritt zur Ablehnung der ‚gestuften Steuerung‘

Die drei großen Ver­bän­de der Psy­cho­the­ra­peu­ten al­ler Fach­grup­pen (Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten­Ver­ei­ni­gung (DPtV), Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) und die Ver­ei­ni­gung Ana­ly­ti­scher Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten (VAKJP)) be­grü­ßen den En­de letz­ter Wo­che (7.11.2018) ge­fass­ten Be­schluss des Ge­sund­heits­aus­schus­ses des Bun­des­ra­tes, die Strei­chung des Zu­sat­zes zum § 92 Abs. 6a So­zi­al­ge­setz­buch V (SGB V) im Ter­min­ser­vice- und Ver­sor­gungs­ge­setz (TSVG) zu emp­feh­len.

Fol­gen Sie die­sem Link

weiterlesen

Neues zur Telematik-Infrastruktur (TI)

Lie­be VV­PN-Mit­glie­der,

wir er­hal­ten zur­zeit ei­ne große An­zahl von An­fra­gen zur An­bin­dung an die Te­le­ma­tik-In­fra­struk­tur (TI). Vie­le Mit­glie­der wol­len von uns wis­sen, ob sie zum jet­zi­gen Zeit­punkt einen Ver­trag zur In­stal­la­ti­on ei­nes Kon­nek­tors ab­schlie­ßen oder wei­ter ab­war­ten sol­len.

Wir ha­ben im Mo­ment fol­gen­de In­for­ma­tio­nen (Stand 12.11.2018):

Die Frist zum Ab­schluss ei­nes Ver­tra­ges zur TI-An­bin­dung ist ges­tern auf den 31.03.2019 ver­län­gert wor­den. Ab 30.06.2019 dro­hen bei Nicht­an­bin­dung, wenn bis da­hin noch nicht der ers­te Stamm­da­ten­ab­gleich vor­ge­nom­men wur­de, Ho­no­rar­kür­zun­gen von 1% pro Quar­tal.

weiterlesen

Liste 3 - Sprechende Medizin

Spre­chen­de Me­di­zin
Wir bit­ten um Ih­re Stim­me bei der Ärz­te­kam­mer­wahl 2018.

Wir ste­hen für ei­ne Me­di­zin, wel­che die Arzt- Pa­ti­en­ten­be­zie­hung in den Mit­tel­punkt stellt.

Im am­bu­lan­ten und sta­tio­nären Rah­men weh­ren wir uns ge­gen ein Pri­mat kom­mer­zi­el­ler In­ter­es­sen und über­bor­den­der Bü­ro­kra­tie.

Wir wol­len des­halb ei­ner pa­ti­en­te­n­ori­en­tier­ten und so­zi­al ver­ant­wort­li­chen Me­di­zin im ärzt­li­chen All­tag und in den Gre­mi­en der ärzt­li­chen Selbst­ver­wal­tung mehr Ge­wicht ver­schaf­fen.

Zu die­sem Zweck tre­ten wir auf der Be­zirk­sebe­ne in Nord­ba­den in der Lis­te Spre­chen­de Me­di­zin an und ar­bei­ten auf Lan­des­ebe­ne mit Lis­ten aus Nord- und Süd-Würt­tem­berg zu­sam­men.

Wäh­len Sie
Lis­te 3 - Spre­chen­de Me­di­zin
bei der Kam­mer­wahl 2018.

Hier fin­den Sie un­ser Wahl­pro­gramm

Hier fin­den Sie un­se­re Kan­di­da­tIn­nen

weiterlesen

Der Widerspruch II-2018 ist abrufbar

Lie­be Mit­glie­der, der Wi­der­spruch II-2018 und der bvvp-BW-Rund­brief 4/2018 sind jetzt auch on­li­ne in un­se­rem Mit­glie­der­be­reich ab­ruf­bar un­ter:

Wi­der­spruch II-18

bvvp-BW-Rund­brief 4/2018

liste 3

Die Ärz­te­kam­mer­wahl steht in die­sem Jahr nun wie­der an, und die Wahl­un­ter­la­gen wer­den Sie in Kür­ze er­rei­chen. Der Ver­sand der Wahl­un­ter­la­gen er­folgt bis spä­tes­tens 15. No­vem­ber 2018. Zu­rück­ge­sandt wer­den müs­sen die Wahl­un­ter­la­gen so, dass sie bis 30. No­vem­ber 2018, 24 Uhr ein­ge­trof­fen sind.
Wir ste­hen vor ei­ner sehr wich­ti­gen und für die nächs­ten Jah­re si­cher weg­wei­sen­den Wahl. Mit­glie­der un­se­res Ver­ban­des bzw. Ver­bands- und Vor­stands­mit­glie­der sind auch in die­sem Jahr wie­der in den je­wei­li­gen Lis­ten ver­tre­ten.

weiterlesen

Wahlaufruf des bvvp-BW

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

die Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen und Kin­der- und Ju­gend­li­che­the­ra­peu­tIn­nen ha­ben be­reits die Un­ter­la­gen zur Wahl der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Lan­des­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer Ba­den-Würt­tem­berg er­hal­ten.

Bit­te neh­men Sie Ihr Wahl­recht wahr und wäh­len un­se­re Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie auch auf un­se­rer In­ter­netsei­te un­ter: http://psy­cho­the­ra­peu­ten­buend­nis-bw.de/

Stär­ken Sie un­se­ren Ein­fluss in der Kam­mer – ge­ben Sie uns Ih­re Stim­men.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Ihr VV­PN-Vor­stand

Teilnahme am diesjährigen Zi-Praxis-Panel (ZiPP)

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

im Rah­men der neun­ten Er­he­bungs­run­de wer­den der­zeit wie­der tau­sen­de nie­der­ge­las­se­ne Ärz­te und Psy­cho­the­ra­peu­ten vom Zen­tral­in­sti­tut für die kas­sen­ärzt­li­che Ver­sor­gung (Zi) an­ge­schrie­ben.

Zum neun­ten Mal bit­tet das Zi um Aus­kunft über die wirt­schaft­li­che Si­tua­ti­on deut­scher Arzt­pra­xen. Un­ter dem Mot­to „ZiPP zählt!“ sind die­se auf­ge­for­dert, sich bis zum 30. No­vem­ber 2018 an der bun­des­wei­ten Kos­ten­struk­tur­er­he­bung im Rah­men des Zi-Pra­xis-Pa­nels (ZiPP) zu be­tei­li­gen.

Wir möch­ten Sie wie je­des Jahr um Ih­re Teil­nah­me bit­ten!

Al­le wei­te­ren In­for­ma­tio­nen fin­den Sie un­ter die­sem Link

bvvp-Ar­beits­zeit­rech­ner

weiterlesen

Informationen des bvvp-Bundesvorstands zu Neuerungen der Beihilferegelungen für PT

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

als Re­ak­ti­on auf die neue Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie hat die Bei­hil­fe nun reich­lich ver­zö­gert we­ni­ge Än­de­run­gen in den Be­stim­mun­gen vor­ge­nom­men. Bit­te hier wei­ter­le­sen

Mitgliederinfo des bvvp-BW: Probatorik an die TSS

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

im An­hang über­sen­den wir Ih­nen ei­ne wich­ti­ge Mit­glie­de­r­in­for­ma­ti­on zu den Fol­gen der Ent­schei­dung, dass die Ter­min­ser­vice­stel­len ab 1. Ok­to­ber 2018 auch Pro­ba­to­ri­sche Sit­zun­gen ver­mit­teln müs­sen, wenn ein Pa­ti­ent ei­ne ent­spre­chen­de In­di­ka­ti­on nach­wei­sen kann, al­so ein Psy­cho­the­ra­peut zu­vor in der Sprech­stun­de den Be­darf ei­ner zeit­nah er­for­der­li­chen Psy­cho­the­ra­pie be­stä­tigt hat.

Was Sie nun be­ach­ten müs­sen und wel­che Ver­än­de­run­gen sich aus der Ent­schei­dung des Schied­samts mög­li­cher­wei­se er­ge­ben, ent­neh­men Sie bit­te der bei­ge­füg­ten In­for­ma­ti­on un­ter die­sem Link

weiterlesen

Online-Petition zur Fristverlängerung TI-Anschluss

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,
un­ten ste­hen­de Mail des Vor­stands der KV-BW wol­len wir Ih­nen zur Kennt­nis ge­ben:

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die Vor­sit­zen­de der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der KV Bay­erns und Vor­sit­zen­de der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der KBV, Dr. Pe­tra Reis-Ber­ko­vicz, hat ei­ne On­li­ne­pe­ti­ti­on beim Deut­schen Bun­des­tag in­iti­iert, um ei­ne Frist­ver­län­ge­rung für die In­stal­la­ti­on der Te­le­ma­tikin­fra­struk­tur zu er­rei­chen. Kon-kret geht es dar­um, dass die Frist für die Pra­xis­in­ha­ber, ih­re Pra­xis an die TI an­zu­schlie­ßen, nach den ak­tu­el­len ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen am 31.12.2018 en­det. Da­nach müss­te bei den Pra­xen, die nicht an­ge­schlos­sen sind, das Ho­no­rar um ein Pro­zent ge­kürzt wer­den, so der Ge­setz­ge­ber. Vie­le Pra­xen ha­ben, woll­ten und konn­ten sich bis­her noch nicht an die TI an­schlie­ßen, weil die In­dus­trie noch kei­ne Kom­po­nen­ten zu ak­zep­ta­blen Kon­di­tio­nen zur Ver­fü­gung ge­stellt hat. Das ist erst jetzt aber der Fall. Wir möch­ten da­her dar­auf drän­gen, dass der Ge­setz­ge­ber die Frist bis min­des­tens zum 30.06.2019 ver­län­gert, da­mit den Pra­xen aus­rei­chend Zeit für den An­schluss der Kom­po­nen­ten ge­ge­ben wird. Sie kön­nen die Pe­ti­ti­on mit der Num­mer 83509 on­li­ne un­ter fol­gen­dem Link un­ter­stüt­zen:

htt­ps://epe­ti­tio­nen.bun­des­tag.de/pe­ti­tio­nen/_2018/_08/_22/Pe­ti­tion_83509.nc.html

weiterlesen

Wegweiser Psychiatrie 2018

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

Das So­zial­mi­nis­te­ri­um Ba­den Würt­tem­berg hat sei­nen "Weg­wei­ser Psych­ia­trie" ak­tua­li­siert.

Dar­in kön­nen Sie ei­ne Lis­te mit Selbst­hil­fe­grup­pen, Be­ra­tungs­stel­len, Ta­ges­klni­i­ken und vie­les mehr un­ter fol­gen­dem Link fin­den:

So­zial­mi­nis­te­ri­um Ba­den-Würt­tem­berg "Weg­wei­ser Psych­ia­trie"

Podiumsdiskussion in Berlin: Gefangen im Netz? - Digitalisierung und Psychotherapie

„Ge­fan­gen im Netz? - Di­gi­ta­li­sie­rung und Psy­cho­the­ra­pie“, das war der Ti­tel ei­ner öf­fent­li­chen Po­di­ums­dis­kus­si­on, zu der der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp), am Frei­tag, dem 13. Sep­tem­ber, im Rah­men sei­ner Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung in Ber­lin ge­la­den hat­te.

Le­sen Sie un­ter die­sem Link die voll­stän­di­ge Pres­se­mit­tei­lung des bvvp

weiterlesen

Honorarabschluss für das Jahr 2019

Am Diens­tag, den 21. Au­gust, wur­de im Er­wei­ter­ten Be­wer­tungs­aus­schuss der neue Ori­en­tie­rungs­punkt­wert OPW für das Jahr 2019 fest­ge­legt. Er be­trägt 10,8226 Cents und steigt da­mit um 1,58 % im Ver­gleich zum Vor­jahr. Die Er­hö­hung des OPW schlägt sich di­rekt auf un­se­re psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Leis­tun­gen nie­der. So steigt die Ver­gü­tung für ei­ne Ein­zel­sit­zung dann von 89,60 € auf 91,02 €. Der Struk­tur­zu­schlag steigt auf 15,48 €. Er­reicht man die ma­xi­ma­le Zu­schlags­schwel­le, dann wird die Ein­zel­sit­zung in 2019 mit ins­ge­samt 98,76 € ver­gü­tet.

weiterlesen

Mitgliederinfo des bvvp Bundesverbands: Probatorik an die TSS

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

zeit­gleich mit In­kraft­tre­ten der neu­en Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie am 1. April 2017 wur­de die Ver­mitt­lung von Psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Sprech­stun­den und von Akut­be­hand­lun­gen (Letz­te­re nach ent­spre­chen­der In­di­ka­ti­on durch einen Psy­cho­the­ra­peu­ten in der Sprech­stun­de) durch die Ter­min­ser­vice­stel­len TSS der KVen ein­ge­führt. Di­rekt nach dem ent­spre­chen­den Be­schluss hat­ten die Kas­sen das Schied­samt an­ge­ru­fen, denn sie wa­ren der An­sicht, dass die im Ge­setz for­mu­lier­te Ver­mitt­lung „zeit­nah er­for­der­li­cher Be­hand­lungs­ter­mi­ne“ sich nicht nur auf die Akut­be­hand­lung, son­dern auch auf die ge­neh­mi­gungs­pflich­ti­ge Psy­cho­the­ra­pie be­zie­hen muss. Das Schied­samt hat­te den Kas­sen schließ­lich Recht ge­ge­ben.

Le­sen Sie un­ter die­sem Link die voll­stän­di­ge Mit­glie­de­r­in­for­ma­ti­on

Wichtige Information für Teilnehmer an IQTIG-Fokusgruppen

Lie­be Kol­le­gin­nen, lie­be Kol­le­gen,

trotz Ur­laubs­zeit ha­ben wir ei­ne wich­ti­ge In­for­ma­ti­on für Teil­neh­mer an IQTIG-Fo­kus­grup­pen (In­sti­tut für Qua­li­täts­si­che­rung und Trans­pa­renz im Ge­sund­heits­we­sen). Die­se be­trifft Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die durch das IQTIG für die Teil­nah­me aus­ge­wählt wur­den. Wir ha­ben kei­ne Kennt­nis, nach wel­chen Kri­te­ri­en aus­ge­wählt wur­de und schrei­ben des­halb al­le un­se­re Mit­glie­der an.

weiterlesen

Gemeinsame PM bvvp DPtV VAKJP: TSVG: Psychotherapeuten-Verbände sehen positive Ansätze - Vorgaben zur Stärkung der sprechenden und zuwendungsorientierten Fächer präzisieren

Ber­lin, 02. Au­gust 2018 Die Psy­cho­the­ra­peu­ten-Ver­bän­de Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten­Ver­ei­ni­gung (DPtV), Bun­des­ver­band der Ve­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) und die Ver­ei­ni­gung Ana­ly­ti­scher Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten (VAKJP) be­grü­ßen, dass das Ter­min­ser­vice- und Ver­sor­gungs­ge­setz, TSVG, die Ab­sicht des Ko­ali­ti­ons­ver­tra­ges auf­nimmt, die spre­chen­de Me­di­zin zu un­ter­stüt­zen. Die Über­prü­fung der tech­ni­schen und nicht-tech­ni­schen An­tei­le der Ver­gü­tung mit ei­ner Frist­set­zung Mit­te 2019 wird als sinn­voll be­ur­teilt.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­mit­tei­lung

Online-Befragung - Evaluation Psychotherapie-Richtlinie

Wie gut funk­tio­niert der Zu­gang zur psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Ver­sor­gung?

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

mit dem ers­ten Teil der Stu­die zur Eva­lua­ti­on der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie konn­te die BPtK im April 2018 zei­gen, wie lang die War­te­zei­ten auf einen Sprech­stun­den­ter­min und ins­be­son­de­re auf einen Ter­min für ei­ne Richt­li­ni­en-Psy­cho­the­ra­pie im­mer noch sind. Die Stu­die hat ei­ne große me­dia­le Re­so­nanz er­zeugt und wir dan­ken ganz herz­lich, dass so vie­le von Ih­nen dar­an teil­ge­nom­men ha­ben.

In ei­nem zwei­ten Teil der Stu­die soll nun er­ho­ben wer­den, wie die Sprech­stun­de und die sich dar­an an­schlie­ßen­de Ver­sor­gung aus Pa­ti­en­ten­sicht be­wer­tet wird. Da­zu ha­ben die BPtK und die Lan­des­kam­mern in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Ep­pen­dorf nun ei­ne wei­te­re On­li­ne-Be­fra­gung ent­wi­ckelt, die bis En­de Ok­to­ber 2018 läuft. Hier­für möch­ten wir Sie ganz herz­lich um Ih­re Un­ter­stüt­zung bit­ten! In der An­la­ge fin­den Sie ei­ne aus­führ­li­che Stu­dien­in­for­ma­ti­on, die auch die Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten er­hal­ten.

Hier die Links zum Dow­n­load:

Stu­dien­in­for­ma­ti­on für Pa­ti­en­ten

Stu­dien­in­for­ma­ti­on für Sor­ge­be­rech­tig­te

weiterlesen

ver.di-Flugblatt Tarifabschluss TV-UK

Lie­be Pi­As,

Psy­cho­the­ra­peu­tin­nen in Aus­bil­dung (PiA), das sind Päd­ago­gin­nen (wur­den erst­mals ta­ri­fiert!) und Psy­cho­lo­gin­nen, die ei­ne selbst fi­nan­zier­te Aus­bil­dung zur Psy­cho­the­ra­peu­tin ab­sol­vie­ren be­kom­men zu­künf­tig mo­nat­lich 995 Eu­ro (wenn sie be­reits einen Ba­che­lo­rab­schluss ha­ben) bzw. 1.316 Eu­ro (wenn sie be­reits einen Mas­ter­ab­schluss ha­ben) - zu­dem 30 Ta­ge Ur­laub und Ent­gelt­fort­zah­lung im Krank­heits­fall.

Lest hier das ver.di-Flug­blatt Uni­kli­ni­ka Ba-Wü Ent­gel­trun­de 2018

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren