VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Ausbildung / PiA

Pressemitteilung PiA: "Reform jetzt!"

Psy­cho­the­ra­peu­ten in Aus­bil­dung („PiA“) for­dern: „Re­form jetzt!"

Ber­lin, 20.09.2013. Über 1.000 jun­ge Psy­cho­lo­gen und Päd­ago­gen de­mons­trier­ten bei ei­nem bun­des­wei­ten Flas­h­mob in 13 Städ­ten (u.a. Ber­lin, Frank­furt, Ham­burg & Dres­den) durch fünf­mi­nü­ti­ge Be­we­gungs­lo­sig­keit den „Still­stand seit 1999“. Die For­de­rung war ein­deu­tig und klar: Um­ge­hend muss die Aus­bil­dung zum Psy­cho­the­ra­peu­ten (PP & KJP) re­for­miert wer­den.

In ei­nem an­schlie­ßen­den Tref­fen kom­men über 50 Psy­cho­the­ra­peu­ten in Aus­bil­dung und wei­te­re Ak­ti­ve in der Be­rufs­po­li­tik auf dem ver­bän­de­über­grei­fen­den PiA-Po­li­tik-Tref­fen in Ber­lin zu­sam­men und dis­ku­tie­ren ge­mein­sam mit Mi­nis­te­ri­al­rat Ralf Suhr vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ge­sund­heit aus dem zu­stän­di­gen Aus­bil­dungs­re­fe­rat und Pe­ter Lehn­dor­fer aus dem Vor­stand der Bun­de­s­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer zu ei­ner mög­li­chen Re­form des Psy­cho­the­ra­peu­ten­ge­set­zes (PsychThG).

Worum geht es? Im Jahr 1999 wur­de das Psy­cho­the­ra­peu­ten­ge­setz in Kraft ge­setzt, das u.a. die Aus­bil­dungs­ver­ord­nun­gen von Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­ten und Kin­der- und Ju­gend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peu­ten bein­hal­tet. Seit­dem wur­de nichts wei­ter­ent­wi­ckelt oder an­ge­passt. Un­klar ist bei­spiels­wei­se nach der Bo­lo­gna-Re­form, wel­cher Ab­schluss zum Zu­gang zur Psy­cho­the­ra­peu­ten­aus­bil­dung be­rech­tigt. Die For­de­rung der PiA: Zur Aus­übung des ei­gen­stän­di­gen Heil­be­ru­fes und für den Er­halt der ho­hen Qua­li­tät muss das Mas­ter-Ni­veau die Grund­la­ge bil­den. Völ­lig un­ge­re­gelt ist auch die Ver­gü­tung der 1.800 Stun­den der prak­ti­schen Tä­tig­keit an den Kli­ni­ken wäh­rend der Aus­bil­dung. Die Span­ne reicht der­zeit von Null bis we­ni­ge hun­dert Eu­ro im Mo­nat, ob­wohl mit ei­nem aka­de­mi­schen Ab­schluss ei­gen­ver­ant­wort­lich ge­ar­bei­tet wird.

Das al­les wol­len die PiA nicht län­ger hin­neh­men und ma­chen er­neut auf die un­halt­ba­re Si­tua­ti­on auf­merk­sam: „Ein be­son­de­res An­lie­gen ist uns, an der an­ste­hen­den Ge­set­zes­re­form be­tei­ligt zu sein“ will Ka­tha­ri­na Si­mons von der Pro­test­be­we­gung „PiA für ge­rech­te Be­din­gun­gen!“ den Ver­tre­tern von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um und Bun­de­s­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer er­klä­ren.

Be­son­ders an­ge­sichts der ste­tig stei­gen­den Zah­len psy­chisch kran­ker Men­schen und dem drin­gen­den Be­darf an gut aus­ge­bil­de­ten Psy­cho­the­ra­peu­ten sei es völ­lig un­ver­ständ­lich, dass die Po­li­tik noch im­mer nicht zu ein­deu­ti­gen und kla­ren Re­ge­lun­gen für die Aus­bil­dung und die Ver­gü­tung ge­kom­men ist, be­to­nen die PiA-Po­li­tik-Ak­teu­re Ari­ad­ne Sar­to­ri­us vom Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) und Kers­tin Su­de von der Deut­schen Psy­cho­the­ra­peu­ten­ver­ei­ni­gung (DPtV).

„Die drin­gend er­for­der­li­che No­vel­lie­rung des Psy­cho­the­ra­peu­ten­ge­set­ze­ses muss ei­ne Ver­bes­se­rung der pre­kä­ren Aus­bil­dungs­si­tua­ti­on nach sich zie­hen, das ist un­ser ge­mein­sa­mes Ziel“ er­gän­zen Pe­ter Frey­tag (VPP/BDP), Aria­ne Hee­per (DG­PT) und Ma­nu­el Be­cker (PiA für ge­rech­te Be­din­gun­gen!).

Ri­car­da Mül­ler von der deut­schen Fach­ge­sell­schaft für tie­fen­psy­cho­lo­gisch fun­dier­te Psy­cho­the­ra­pie (DFT) legt einen be­son­de­ren Schwer­punkt auf die Ver­ant­wor­tung der Aus­bil­dungs­in­sti­tu­te: „Die Kos­ten der Aus­bil­dung müs­sen trans­pa­rent und die da­mit ver­bun­de­nen An­ge­bo­te – al­so die Qua­li­tät der Aus­bil­dung – über­prüf­bar sein. Nur so kann zu­künf­tig ei­ne ad­äqua­te Ver­sor­gung ge­währ­leis­tet wer­den.“

Brei­te Un­ter­stüt­zung er­hal­ten die PiA, ne­ben vie­len Be­rufs- und Fach­ver­bän­den auch von der Ge­werk­schaft ver.di, die seit Jah­ren eben­falls die­se For­de­run­gen er­hebt. Der Ap­pell an die Po­li­tik lau­tet: Re­form jetzt! 

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren