VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Verband

bvvp verabschiedet 3 Resolutionen auf Herbstdelegiertenversammlung: Pressemitteilungen zur Kenntnisnahme

Lie­be Mit­glie­der,

der bvvp-Bun­des­ver­band hat auf sei­ner dies­jäh­ri­gen – vir­tu­ell statt­fin­den­den – Herbst-De­le­gier­ten­ver­samm­lung (vom 18. – 19. Sep­tem­ber 2020) je­weils oh­ne Ge­gen­stim­men drei Re­so­lu­tio­nen ver­ab­schie­det. Die­se be­fas­sen sich mit dem Pa­ti­en­ten­da­ten-Schutz­ge­setz, der vor­ge­se­he­nen Ver­ord­nungs­mög­lich­keit für Ge­sund­heits­Ap­ps und mit der nach wie vor un­zu­rei­chen­den Ho­no­rie­rung von Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen in Aus­bil­dung. An­bei sen­den wir Ih­nen un­se­re Pres­se­er­klä­run­gen zu Ih­rer Kennt­nis­nah­me, die Sie selbst­ver­ständ­lich auch auf un­se­rer Ho­me­pa­ge ( htt­ps://bvvp.de/po­si­ti­ons­pa­pie­re/) nach­le­sen kön­nen.

weiterlesen

Verschmelzung vvpnw, vvpsw und vvps mit dem bvvp-BW ist abgeschlossen

Lie­be Kol­le­gin­nen, lie­be Kol­le­gen,

am 28.5.2020 hat das Amts­ge­richt Frei­burg die Ver­schmel­zungs­be­schlüs­se der Mit­glie­der­ver­samm­lun­gen von Nord-Würt­tem­berg, Süd-Würt­tem­berg und Süd­ba­den ins Ver­eins­re­gis­ter ein­ge­tra­gen. Da­mit sind der vv­pnw, vv­psw und vv­ps rechts­kräf­tig mit dem bvvp-BW e.V. ver­schmol­zen wor­den. Be­dingt durch die Co­ro­na-Ein­schrän­kun­gen hat­te sich die Ein­tra­gung er­heb­lich ver­zö­gert, doch nach ei­nem lan­gen Weg ist das Zu­sam­men­ge­hen ver­eins­recht­lich end­lich ge­glückt.

Die Ver­schmel­zung des nord­ba­di­schen Ver­bands vv­pn konn­te bis­lang lei­der noch nicht ein­ge­tra­gen wer­den. Das Amts­ge­richt sieht Hin­de­rungs­grün­de für die Ein­tra­gung, weil der Zu­stim­mungs­be­schluss in Tei­len per schrift­li­cher Ab­stim­mung er­folg­te. Der be­ur­kun­den­de No­tar hält die­se recht­li­che Ein­schät­zung für nicht halt­bar, so dass der vv­pn-Vor­stand Be­schwer­de ge­gen die Nicht­ein­tra­gung beim Ober­lan­des­ge­richt ein­ge­legt hat. Bis zur hof­fent­lich po­si­ti­ven Ent­schei­dung des OLG bleibt der nord­ba­di­sche Ver­band als ei­gen­stän­di­ger und un­ab­hän­gi­ger bvvp-Re­gio­nal­ver­band wei­ter be­ste­hen. Al­ler­dings ist ei­ne stimm­be­rech­tig­te Mit­glied­schaft im bvvp-BW ge­mäß der neu­en Sat­zung nicht mehr mög­lich. Wir wer­den ver­su­chen die Zu­sam­men­ar­beit so zu ge­stal­ten, dass sich für die nord­ba­di­schen Mit­glie­der mög­lichst we­nig än­dert.

weiterlesen

bvvp PM: Nach Bundesratszustimmung zu Approbationsordnung: bvvp begrüßt Regelungen zur Verfahrensvielfalt und mahnt verbindliche Vorgaben bei Verfahrenslehre an

Bun­des­rat stimmt neu­er Ap­pro­ba­ti­ons­ord­nung zu – Der bvvp be­grüßt Re­ge­lun­gen zur Ver­fah­rens­viel­falt bei den Pra­xi­san­tei­len und mahnt ver­bind­li­che Vor­ga­ben auch bei der Ver­fah­rens­leh­re an

Am 14.02.2020 hat der Bun­des­rat der vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ge­sund­heit (BMG) vor­ge­leg­ten Ap­pro­ba­ti­ons­ord­nung für das neu ge­schaf­fe­ne Psy­cho­the­ra­pie-Stu­di­um mit ei­ni­gen Än­de­run­gen zu­ge­stimmt.

weiterlesen

Der neue bvvp-Newsletter ist da!

Der neue bvvp-Newslet­ter (11/2019) fin­det sich un­ter fol­gen­dem Link: bvvp-Newslet­ter 11-19

bvvp PM: Digitale Versorgung Gesetz - bvvp befürchtet Aushöhlung des Gesundheitsdatenschutzes

Ber­lin, 05. No­vem­ber 2019 Am 08.11. 2019 wird der Deut­sche Bun­des­tag in 2. und 3. Le­sung das „Ge­setz für ei­ne bes­se­re Ver­sor­gung durch Di­gi­ta­li­sie­rung und In­no­va­ti­on“ (Di­gi­ta­le-Ver­sor­gung-Ge­setz – DVG) ab­schlie­ßend be­han­deln. Im Zu­ge des Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­rens sol­len die Pa­ra­gra­phen 303a bis f SGB-V kom­plett ge­än­dert wer­den. Der bvvp sieht dar­in einen Fron­tal­an­griff auf den Ge­sund­heits­da­ten­schutz in Deutsch­land. Er for­dert die Mit­glie­der des Ge­sund­heits­aus­schus­ses des Deut­schen Bun­des­ta­ges auf, den Ge­setz­ent­wurf in der vor­ge­leg­ten Form ab­zu­leh­nen und die Pa­ra­gra­fen 303a bis f SGB-V per Än­de­rungs­an­trag aus dem Ge­setz­ent­wurf zu ent­fer­nen.

weiterlesen

25 Jahre bvvp - Eine starke Interessenvertretung. Der Verband lädt zum 19.09.2019 zu Festakt, Fachvorträgen und einem Jubiläumsfest

bvvp Pres­se­mit­tei­lung: 25 Jah­re bvvp – Ei­ne star­ke In­ter­es­sen­ver­tre­tung für die Psy­cho­the­ra­pie in Po­li­tik und Ge­sell­schaft

Der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten e.V. (bvvp) lädt an­läss­lich sei­nes 25-jäh­ri­ges Be­ste­hens am Don­ners­tag, dem 19.09.2019 zu ei­nem Fes­t­akt, Fach­vor­trä­gen und ei­nem Ju­bi­lä­ums­fest.

Ber­lin, 17.09.2019. 25 Jah­re bvvp, das be­deu­tet ein Vier­tel­jahr­hun­dert In­ter­es­sen­ver­tre­tung für ei­ne Ver­bes­se­rung der Ver­sor­gungs­si­tua­ti­on für psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Pa­ti­en­tIn­nen, für die Gleich­be­rech­ti­gung der psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Be­rufs­grup­pen so­wie den Er­halt und die För­de­rung der psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Ver­fah­ren und Me­tho­den, es be­deu­tet zu­dem Ein­satz für die Ver­bes­se­rung der wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen der psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Pra­xen, die Si­che­rung der Qua­li­tät der Ver­sor­gung, den Er­halt und die För­de­rung der Viel­falt der Pra­xiss­truk­tu­ren so­wie die an­ge­mes­se­ne Wei­ter­ent­wick­lung von Richt­li­ni­en und Be­hand­lungs­lei­t­li­ni­en.

weiterlesen

Gemeinsame PM bvvp DPtV: Psychotherapeuten-Verbände kritisieren die Äußerungen des scheidenden BÄK-Präsidenten

122.Deut­scher Ärz­te­tag

Psy­cho­the­ra­peu­ten-Ver­bän­de kri­ti­sie­ren die Äu­ße­run­gen des schei­den­den BÄK-Prä­si­den­ten

Müns­ter, 31.05.2019 Die Ver­tre­ter der bei­den Psy­cho­the­ra­peu­ten­ver­bän­de Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) und Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten­Ver­ei­ni­gung DPtV kri­ti­sie­ren die Äu­ße­run­gen von Prof. Frank Ul­rich Mont­go­me­ry zum Ab­schluss sei­ner Amts­zeit in sei­ner An­spra­che an die De­le­gier­ten bei der Er­öff­nung des Deut­schen Ärz­te­tags am 28.Mai in Müns­ter. „Sei­ne ab­wer­ten­den Be­haup­tun­gen sind über­dies un­zu­tref­fend. Er dis­kre­di­tiert da­mit nicht nur die An­ge­hö­ri­gen ei­nes aka­de­mi­schen Heil­be­rufs, son­dern sät auch Zwie­tracht zwi­schen psy­cho­the­ra­peu­tisch tä­ti­gen (Fach-)Ärz­ten und Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­ten. Ärzt­li­che und Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten sind vom Ge­setz­ge­ber seit über 20 Jah­ren glei­cher­ma­ßen in die psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Ver­sor­gung ein­ge­bun­den, ar­bei­ten nach den­sel­ben Richt­li­ni­en, sind in den Be­ra­ten­den Fach­aus­schüs­sen der KVen und der KBV pa­ri­tä­tisch ver­tre­ten. Möch­te er das Rad zu­rück­dre­hen, zu­las­ten der Ver­sor­gung von Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten?“ wun­dern sich die Ver­tre­ter der Ver­bän­de.

weiterlesen

bvvp Pressemitteilung: Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten wählt neuen Vorstand

Kas­sel, 23. März Die De­le­gier­ten des Bun­des­ver­ban­des der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) ha­ben auf ih­rer Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung in Kas­sel ih­ren Vor­stand ge­wählt. Die bis­he­ri­gen Mit­glie­der des ge­schäfts­füh­ren­den Vor­stan­des wur­den im Amt be­stä­tigt. Bis­he­ri­ger und neu­er Vor­sit­zen­der des mit­glie­der­star­ken Ver­ban­des ist Di­pl.-Psych. Be­ne­dikt Wald­herr. Der Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peut sag­te nach sei­ner Wie­der­wahl: „Ich freue mich dar­über, auch in den fol­gen­den bei­den Jah­ren die Ge­schi­cke un­se­res Ver­ban­des lei­ten zu kön­nen. Un­se­re Mit­glie­der kön­nen si­cher sein, dass wir uns auch wei­ter­hin en­ga­giert für ih­re In­ter­es­sen ein­set­zen. Das gilt na­tür­lich be­son­ders für un­se­ren Kampf um ge­rech­te­re Ho­no­ra­re. Hier wer­den Mus­ter­kla­gen ge­führt“. Der Er­folg ganz ak­tu­ell: Es wird in den nächs­ten Mo­na­ten kräf­ti­ge Nach­zah­lun­gen ge­ben.

weiterlesen

Petition erfolgreich übergeben - Dank an alle Unterstützer!

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

höchs­te Zeit, Ih­nen Dan­ke zu sa­gen für Ih­ren un­ge­heu­ren Ein­satz in der Un­ter­stüt­zung un­se­rer Pe­ti­ti­on ge­gen den Pa­ra­graf 92, Abs. 6a (neu) im So­zi­al­ge­setz­buch V. Un­zäh­li­ge Mit­glie­der ha­ben nicht nur selbst die Pe­ti­ti­on on­li­ne un­ter­schrie­ben, son­dern ha­ben auch bei Pa­ti­en­ten, Kol­le­gIn­nen, Freun­den oder Be­kann­ten Lis­ten her­um­ge­hen las­sen, ja sich teil­wei­se so­gar in die Fuß­gän­ger­zo­nen der Groß­städ­te ge­stellt, um Un­ter­stüt­zer zu mo­bi­li­sie­ren.

weiterlesen

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG zum Votum des Gesundheitsausschusses des Bundesrats: Psychotherapeuten aller Fachgruppen begrüßen ersten Schritt zur Ablehnung der ‚gestuften Steuerung‘

Die drei großen Ver­bän­de der Psy­cho­the­ra­peu­ten al­ler Fach­grup­pen (Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten­Ver­ei­ni­gung (DPtV), Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) und die Ver­ei­ni­gung Ana­ly­ti­scher Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten (VAKJP)) be­grü­ßen den En­de letz­ter Wo­che (7.11.2018) ge­fass­ten Be­schluss des Ge­sund­heits­aus­schus­ses des Bun­des­ra­tes, die Strei­chung des Zu­sat­zes zum § 92 Abs. 6a So­zi­al­ge­setz­buch V (SGB V) im Ter­min­ser­vice- und Ver­sor­gungs­ge­setz (TSVG) zu emp­feh­len.

Fol­gen Sie die­sem Link

weiterlesen

Liste 3 - Sprechende Medizin

Spre­chen­de Me­di­zin
Wir bit­ten um Ih­re Stim­me bei der Ärz­te­kam­mer­wahl 2018.

Wir ste­hen für ei­ne Me­di­zin, wel­che die Arzt- Pa­ti­en­ten­be­zie­hung in den Mit­tel­punkt stellt.

Im am­bu­lan­ten und sta­tio­nären Rah­men weh­ren wir uns ge­gen ein Pri­mat kom­mer­zi­el­ler In­ter­es­sen und über­bor­den­der Bü­ro­kra­tie.

Wir wol­len des­halb ei­ner pa­ti­en­te­n­ori­en­tier­ten und so­zi­al ver­ant­wort­li­chen Me­di­zin im ärzt­li­chen All­tag und in den Gre­mi­en der ärzt­li­chen Selbst­ver­wal­tung mehr Ge­wicht ver­schaf­fen.

Zu die­sem Zweck tre­ten wir auf der Be­zirk­sebe­ne in Nord­ba­den in der Lis­te Spre­chen­de Me­di­zin an und ar­bei­ten auf Lan­des­ebe­ne mit Lis­ten aus Nord- und Süd-Würt­tem­berg zu­sam­men.

Wäh­len Sie
Lis­te 3 - Spre­chen­de Me­di­zin
bei der Kam­mer­wahl 2018.

Hier fin­den Sie un­ser Wahl­pro­gramm

Hier fin­den Sie un­se­re Kan­di­da­tIn­nen

weiterlesen

liste 3

Die Ärz­te­kam­mer­wahl steht in die­sem Jahr nun wie­der an, und die Wahl­un­ter­la­gen wer­den Sie in Kür­ze er­rei­chen. Der Ver­sand der Wahl­un­ter­la­gen er­folgt bis spä­tes­tens 15. No­vem­ber 2018. Zu­rück­ge­sandt wer­den müs­sen die Wahl­un­ter­la­gen so, dass sie bis 30. No­vem­ber 2018, 24 Uhr ein­ge­trof­fen sind.
Wir ste­hen vor ei­ner sehr wich­ti­gen und für die nächs­ten Jah­re si­cher weg­wei­sen­den Wahl. Mit­glie­der un­se­res Ver­ban­des bzw. Ver­bands- und Vor­stands­mit­glie­der sind auch in die­sem Jahr wie­der in den je­wei­li­gen Lis­ten ver­tre­ten.

weiterlesen

Wahlaufruf des bvvp-BW

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

die Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen und Kin­der- und Ju­gend­li­che­the­ra­peu­tIn­nen ha­ben be­reits die Un­ter­la­gen zur Wahl der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Lan­des­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer Ba­den-Würt­tem­berg er­hal­ten.

Bit­te neh­men Sie Ihr Wahl­recht wahr und wäh­len un­se­re Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie auch auf un­se­rer In­ter­netsei­te un­ter: http://psy­cho­the­ra­peu­ten­buend­nis-bw.de/

Stär­ken Sie un­se­ren Ein­fluss in der Kam­mer – ge­ben Sie uns Ih­re Stim­men.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Ihr VV­PN-Vor­stand

Klarstellung zu unserer Mitgliederinformation zur Telematik-Infrastruktur

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

be­dau­er­li­cher­wei­se ist un­se­re Mit­glie­der-In­for­ma­ti­on zur Te­le­ma­tik-In­fra­struk­tur (TI), die für die ver­band­sin­ter­ne In­for­ma­ti­on und Dis­kus­si­on ge­dacht war, au­ßer­halb des Ver­ban­des wei­ter­ge­ge­ben wor­den.

Im An­schluss ist über un­se­re Hal­tung ver­kürzt und in ver­zer­ren­der Wei­se durch den änd (Ärz­tenach­rich­ten­dienst) be­rich­tet wor­den. Man­che ha­ben das so­gar für ei­ne Pres­se­mit­tei­lung des bvvp ge­hal­ten. Das hat zu Ir­ri­ta­tio­nen ge­führt. Ins­be­son­de­re ha­ben wir nicht, wie be­haup­tet, zum An­schluss an die TI ge­ra­ten, son­dern in­for­miert, warum wir uns den der­zei­ti­gen Pro­tes­t­ak­tio­nen als Ver­band nicht an­schlie­ßen.

Die Klar­stel­lung zu die­sem The­ma fin­den Sie un­ter fol­gen­dem Link

weiterlesen

bvvp Presseerklärung: Der bvvp positioniert sich: Pro Zusammenarbeit mit Ärzten, Contra Zwietracht

Der Deut­sche Ärz­te­tag steht kurz be­vor, das The­ma „Psy­chi­sche Er­kran­kun­gen: Ver­sor­gung aus ärzt­li­cher Sicht“ steht dort auf dem Pro­gramm. Zur Ein­stim­mung auf das The­ma ge­hen ei­ni­ge ärzt­li­che Ver­bän­de der­zeit mit Stel­lung­nah­men ge­gen die Neu­ord­nung der psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Aus­bil­dung an die Öf­fent­lich­keit. Das BMG hat­te da­zu im Ju­li 2017 einen Ar­beits­ent­wurf zu ei­ner Ge­set­zes­än­de­rung vor­ge­legt. Dar­in wird ein ei­ge­ner Stu­dien­gang Psy­cho­the­ra­pie mit an­schlie­ßen­der Wei­ter­bil­dung vor­ge­se­hen, der mit der Struk­tur der ärzt­li­chen Aus­bil­dung ver­gleich­bar ist.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­er­klä­rung

bvvp-Pressemitteilung: Psychotherapie soll als Kernfach eines modernen Gesundheitssystems definiert werden

Der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) be­grüßt, dass der neue Ge­sund­heits­mi­nis­ter Spahn mit Schwung an sei­ne neue Auf­ga­be geht. Er hat sich ver­schie­dent­lich da­zu ge­äu­ßert, dass er die am­bu­lan­te Ver­sor­gung ver­bes­sern will. Der bvvp geht da­von aus, dass der Mi­nis­ter da­bei auch an die Ver­sor­gung psy­chisch Kran­ker ge­dacht hat.

Da er dies bis­her aber nicht ex­pli­zit er­wähnt hat, weist der bvvp dar­auf hin, dass die­ser Be­reich be­son­ders wich­tig ist. Da­mit ein­her geht die For­de­rung und Bit­te des bvvp, dass sich der Mi­nis­ter mit großer Sorg­falt um die­sen Be­reich küm­mert, und sich mit Ver­tre­tern des Fa­ches ab­spricht, be­vor er große Wür­fe wagt. Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Ver­sor­gung und die Be­hand­lung psy­chisch kran­ker Men­schen un­ter­lie­gen in man­cher Hin­sicht an­de­ren Re­geln und Ge­setz­mä­ßig­kei­ten als die Be­hand­lung so­ma­ti­scher Krank­hei­ten. Das soll­te von dem of­fen­bar ta­ten­durs­ti­gen Ge­sund­heits­mi­nis­ter un­be­dingt be­rück­sich­tigt wer­den.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­mit­tei­lung

Ei­ne Ge­gen­über­stel­lung zur "Zwei­klas­sen­me­di­zin" in der Psy­cho­the­ra­pie fin­den Sie hier

bvvp-Pressemitteilung zum BARMER-Arztreport 2018: Psychische Erkrankungen bedürfen einer fachlichen Diagnostik

Die BAR­MER Er­satz­kas­se kommt in ih­rem dies­jäh­ri­gen Arztre­port zu der Fest­stel­lung, dass im­mer mehr jun­ge Er­wach­se­ne un­ter psy­chi­schen Stö­run­gen lei­den. Zwi­schen 2005 und 2006 sei der An­teil um 38 Pro­zent ge­stie­gen. Selbst bei den Stu­die­ren­den, die bis­her als weit­ge­hend ge­sun­de Grup­pe gal­ten, sei in­zwi­schen je­der Sechs­te von ei­ner psy­chi­schen Er­kran­kung be­trof­fen. Hin­ter­grund sei laut Prof. Dr. Chri­stoph Straub, Vor­stands­vor­sit­zen­der der BAR­MER, stei­gen­der Zeit- und Leis­tungs­druck bei den an­ge­hen­den Aka­de­mi­kern, so­wie fi­nan­zi­el­le Sor­gen und Zu­kunft­s­ängs­te.

Der bvvp be­grüßt, dass die BAR­MER das drän­gen­de Pro­blem zu­neh­men­der psy­chi­scher Er­kran­kun­gen bei jun­gen Er­wach­se­nen in den Fo­kus rückt. Die­ses The­ma er­for­dert drin­gend die Be­ach­tung al­ler zu­stän­di­gen Ak­teu­re im Ge­sund­heits­we­sen.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­mit­tei­lung

Angebotsübersicht bvvp Dienstleistungen mit einer ausführlichen Information zur Telematikinfrastruktur

Lie­be Mit­glie­der,

un­ter fol­gen­dem Link fin­den Sie die aus­führ­li­che Über­sicht der bvvp-Dienst­leis­tungs­an­ge­bo­te nur für un­se­re Mit­glie­der – mit Ver­güns­ti­gun­gen von Au­to­kauf und Bü­ro­ma­te­ri­al bis hin zu Rei­sen und Ver­si­che­run­gen.

Zu­sätz­lich er­hal­ten Sie un­ter die­sem Link ei­ne de­tail­lier­te In­for­ma­ti­on zu der Te­le­ma­tikin­fra­struk­tur (TI). Aku­ten Hand­lungs­be­darf be­züg­lich der TI se­hen wir der­zeit noch nicht. Wenn al­les wie ge­plant ver­läuft, kön­nen wir Ih­nen vor­aus­sicht­lich schon En­de Fe­bru­ar einen Rah­men­ver­trag zur Te­le­ma­tikin­fra­struk­tur vor­le­gen.

weiterlesen

bvvp-Pressemitteilung: Neuer Vorstand gewählt

Der bvvp hat auf sei­ner Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung in Er­furt den ers­ten Vor­sit­zen­den des Bun-des­ver­ban­des, so­wie des­sen ers­ten Stell­ver­tre­te­rin neu ge­wählt. Nach dem Rück­tritt der bis­he­ri­gen Vor­sit­zen­den Dr. med. Eri­ka Goez-Erd­mann, wur­de nun der Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peut Be­ne­dikt Wald­herr als neu­er Vor­sit­zen­der nach­ge­wählt. Ins Amt der ers­ten stell­ver­tre­ten­den Vo­rist­zen­den wur­de die Fachärz­tin für psy­cho­so­ma­ti­sche Me­di­zin, Psych­ia­te­rin und Psy­cho­ana­ly­ti­ke­rin An­ge­li­ka Haun ge­wählt.

Le­sen Sie hier die Pres­se­mit­tei­lung

Vorabinfo Befugniserweiterung für Mitglieder im bvvp

Lie­be Mit­glie­der,

wir möch­ten Ih­nen die Vor­ab­ver­si­on un­se­rer neu­en Bro­schü­re Be­fug­ni­ser­wei­te­rung für Psy­cho­lo­gi­sche und Kin­der- und Ju­gend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peu­ten zu­kom­men las­sen. Un­ser bvvp-Bun­des­vor­stands­mit­glied An­ge­li­ka Haun war hier­bei Haupt­au­to­rin.

Sie fin­den dar­in nicht nur die neu­en ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen und Vor­ga­ben, son­dern auch In­for­ma­tio­nen für die kon­kre­te Um­set­zung.

Zur Vor­ab­ver­si­on ge­lan­gen Sie un­ter fol­gen­dem Link im Mit­glie­der­be­reich

 

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren