VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Verband

Der neue bvvp-Newsletter ist da!

Der neue bvvp-Newslet­ter (10/2018) fin­det sich un­ter fol­gen­dem Link: bvvp-Newslet­ter 10-18

Klarstellung zu unserer Mitgliederinformation zur Telematik-Infrastruktur

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

be­dau­er­li­cher­wei­se ist un­se­re Mit­glie­der-In­for­ma­ti­on zur Te­le­ma­tik-In­fra­struk­tur (TI), die für die ver­band­sin­ter­ne In­for­ma­ti­on und Dis­kus­si­on ge­dacht war, au­ßer­halb des Ver­ban­des wei­ter­ge­ge­ben wor­den.

Im An­schluss ist über un­se­re Hal­tung ver­kürzt und in ver­zer­ren­der Wei­se durch den änd (Ärz­tenach­rich­ten­dienst) be­rich­tet wor­den. Man­che ha­ben das so­gar für ei­ne Pres­se­mit­tei­lung des bvvp ge­hal­ten. Das hat zu Ir­ri­ta­tio­nen ge­führt. Ins­be­son­de­re ha­ben wir nicht, wie be­haup­tet, zum An­schluss an die TI ge­ra­ten, son­dern in­for­miert, warum wir uns den der­zei­ti­gen Pro­tes­t­ak­tio­nen als Ver­band nicht an­schlie­ßen.

Die Klar­stel­lung zu die­sem The­ma fin­den Sie un­ter fol­gen­dem Link

weiterlesen

bvvp Presseerklärung: Der bvvp positioniert sich: Pro Zusammenarbeit mit Ärzten, Contra Zwietracht

Der Deut­sche Ärz­te­tag steht kurz be­vor, das The­ma „Psy­chi­sche Er­kran­kun­gen: Ver­sor­gung aus ärzt­li­cher Sicht“ steht dort auf dem Pro­gramm. Zur Ein­stim­mung auf das The­ma ge­hen ei­ni­ge ärzt­li­che Ver­bän­de der­zeit mit Stel­lung­nah­men ge­gen die Neu­ord­nung der psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Aus­bil­dung an die Öf­fent­lich­keit. Das BMG hat­te da­zu im Ju­li 2017 einen Ar­beits­ent­wurf zu ei­ner Ge­set­zes­än­de­rung vor­ge­legt. Dar­in wird ein ei­ge­ner Stu­dien­gang Psy­cho­the­ra­pie mit an­schlie­ßen­der Wei­ter­bil­dung vor­ge­se­hen, der mit der Struk­tur der ärzt­li­chen Aus­bil­dung ver­gleich­bar ist.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­er­klä­rung

bvvp-Pressemitteilung: Psychotherapie soll als Kernfach eines modernen Gesundheitssystems definiert werden

Der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) be­grüßt, dass der neue Ge­sund­heits­mi­nis­ter Spahn mit Schwung an sei­ne neue Auf­ga­be geht. Er hat sich ver­schie­dent­lich da­zu ge­äu­ßert, dass er die am­bu­lan­te Ver­sor­gung ver­bes­sern will. Der bvvp geht da­von aus, dass der Mi­nis­ter da­bei auch an die Ver­sor­gung psy­chisch Kran­ker ge­dacht hat.

Da er dies bis­her aber nicht ex­pli­zit er­wähnt hat, weist der bvvp dar­auf hin, dass die­ser Be­reich be­son­ders wich­tig ist. Da­mit ein­her geht die For­de­rung und Bit­te des bvvp, dass sich der Mi­nis­ter mit großer Sorg­falt um die­sen Be­reich küm­mert, und sich mit Ver­tre­tern des Fa­ches ab­spricht, be­vor er große Wür­fe wagt. Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Ver­sor­gung und die Be­hand­lung psy­chisch kran­ker Men­schen un­ter­lie­gen in man­cher Hin­sicht an­de­ren Re­geln und Ge­setz­mä­ßig­kei­ten als die Be­hand­lung so­ma­ti­scher Krank­hei­ten. Das soll­te von dem of­fen­bar ta­ten­durs­ti­gen Ge­sund­heits­mi­nis­ter un­be­dingt be­rück­sich­tigt wer­den.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­mit­tei­lung

Ei­ne Ge­gen­über­stel­lung zur "Zwei­klas­sen­me­di­zin" in der Psy­cho­the­ra­pie fin­den Sie hier

bvvp-Pressemitteilung zum BARMER-Arztreport 2018: Psychische Erkrankungen bedürfen einer fachlichen Diagnostik

Die BAR­MER Er­satz­kas­se kommt in ih­rem dies­jäh­ri­gen Arztre­port zu der Fest­stel­lung, dass im­mer mehr jun­ge Er­wach­se­ne un­ter psy­chi­schen Stö­run­gen lei­den. Zwi­schen 2005 und 2006 sei der An­teil um 38 Pro­zent ge­stie­gen. Selbst bei den Stu­die­ren­den, die bis­her als weit­ge­hend ge­sun­de Grup­pe gal­ten, sei in­zwi­schen je­der Sechs­te von ei­ner psy­chi­schen Er­kran­kung be­trof­fen. Hin­ter­grund sei laut Prof. Dr. Chri­stoph Straub, Vor­stands­vor­sit­zen­der der BAR­MER, stei­gen­der Zeit- und Leis­tungs­druck bei den an­ge­hen­den Aka­de­mi­kern, so­wie fi­nan­zi­el­le Sor­gen und Zu­kunft­s­ängs­te.

Der bvvp be­grüßt, dass die BAR­MER das drän­gen­de Pro­blem zu­neh­men­der psy­chi­scher Er­kran­kun­gen bei jun­gen Er­wach­se­nen in den Fo­kus rückt. Die­ses The­ma er­for­dert drin­gend die Be­ach­tung al­ler zu­stän­di­gen Ak­teu­re im Ge­sund­heits­we­sen.

Le­sen Sie hier die voll­stän­di­ge Pres­se­mit­tei­lung

Angebotsübersicht bvvp Dienstleistungen mit einer ausführlichen Information zur Telematikinfrastruktur

Lie­be Mit­glie­der,

un­ter fol­gen­dem Link fin­den Sie die aus­führ­li­che Über­sicht der bvvp-Dienst­leis­tungs­an­ge­bo­te nur für un­se­re Mit­glie­der – mit Ver­güns­ti­gun­gen von Au­to­kauf und Bü­ro­ma­te­ri­al bis hin zu Rei­sen und Ver­si­che­run­gen.

Zu­sätz­lich er­hal­ten Sie un­ter die­sem Link ei­ne de­tail­lier­te In­for­ma­ti­on zu der Te­le­ma­tikin­fra­struk­tur (TI). Aku­ten Hand­lungs­be­darf be­züg­lich der TI se­hen wir der­zeit noch nicht. Wenn al­les wie ge­plant ver­läuft, kön­nen wir Ih­nen vor­aus­sicht­lich schon En­de Fe­bru­ar einen Rah­men­ver­trag zur Te­le­ma­tikin­fra­struk­tur vor­le­gen.

weiterlesen

bvvp-Pressemitteilung: Neuer Vorstand gewählt

Der bvvp hat auf sei­ner Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung in Er­furt den ers­ten Vor­sit­zen­den des Bun-des­ver­ban­des, so­wie des­sen ers­ten Stell­ver­tre­te­rin neu ge­wählt. Nach dem Rück­tritt der bis­he­ri­gen Vor­sit­zen­den Dr. med. Eri­ka Goez-Erd­mann, wur­de nun der Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peut Be­ne­dikt Wald­herr als neu­er Vor­sit­zen­der nach­ge­wählt. Ins Amt der ers­ten stell­ver­tre­ten­den Vo­rist­zen­den wur­de die Fachärz­tin für psy­cho­so­ma­ti­sche Me­di­zin, Psych­ia­te­rin und Psy­cho­ana­ly­ti­ke­rin An­ge­li­ka Haun ge­wählt.

Le­sen Sie hier die Pres­se­mit­tei­lung

Vorabinfo Befugniserweiterung für Mitglieder im bvvp

Lie­be Mit­glie­der,

wir möch­ten Ih­nen die Vor­ab­ver­si­on un­se­rer neu­en Bro­schü­re Be­fug­ni­ser­wei­te­rung für Psy­cho­lo­gi­sche und Kin­der- und Ju­gend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peu­ten zu­kom­men las­sen. Un­ser bvvp-Bun­des­vor­stands­mit­glied An­ge­li­ka Haun war hier­bei Haupt­au­to­rin.

Sie fin­den dar­in nicht nur die neu­en ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen und Vor­ga­ben, son­dern auch In­for­ma­tio­nen für die kon­kre­te Um­set­zung.

Zur Vor­ab­ver­si­on ge­lan­gen Sie un­ter fol­gen­dem Link im Mit­glie­der­be­reich

 

Gemeinsame Pressemitteilung bvvp, DPtV, VAKJP: Krankenkassen lenken ein

Pro­tes­te der Psy­cho­the­ra­peu­ten er­folg­reich - Auf­wer­tung von Sprech­stun­de und Akut­be­hand­lung

Ber­lin, 21. Ju­ni 2017 Nach mas­si­ven Pro­tes­ten der Psy­cho­the­ra­peu­ten­schaft hat der Be­wer­tungs­aus­schuss heu­te die Ver­gü­tung der neu­en Leis­tun­gen der Psy­cho­the­ra­peu­ten „Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Sprech­stun­de und Akut­be­hand­lung“ auf das Ni­veau der an­trags- und ge­neh­mi­gungs­pflich­ti­gen psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Leis­tun­gen an­ge­ho­ben. Dar­über hin­aus wur­de zu­min­dest die Sprech­stun­de als grund­ver­sor­gen­de Leis­tung an­er­kannt und er­hält so die not­wen­di­ge För­de­rung, die fach­ärzt­li­chen grund­ver­sor­gen­den Leis­tun­gen laut EBM zu­steht. Die­se Re­ge­lung gilt rück­wir­kend ab 1.4.2017. „Wir be­grü­ßen die­sen Be­schluss als Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung“, er­klä­ren die Ver­bän­de Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten­Ver­ei­ni­gung (DPtV), Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) und Ver­band der ana­ly­ti­schen Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten (VAKJP) heu­te in Ber­lin.

Zur voll­stän­di­gen Pres­se­mit­tei­lung ge­lan­gen Sie hier

weiterlesen

bvvp Sachstandbericht zur Telematik-Infrastruktur

Stand: 16.06.2017 Die ge­ma­tik ver­kün­de­te zwar den „Rol­lout“ der Te­le­ma­tik-In­fra­struk­tur (TI), den sog. „On­li­ne-Rol­lout“, al­ler­dings ist die­ser Start­punkt eher dem ge­setz­li­chen Hin­ter­grund ge­schul­det und stellt we­ni­ger einen tat­säch­li­chen Start­punkt dar. Ak­tu­ell sind kaum Ge­rä­te lie­fer­bar und es exis­tie­ren – au­ßer sehr ein­ge­schränk­ten Test­ge­bie­ten mit we­ni­gen Teil­neh­mern – kei­ner­lei Er­fah­run­gen mit der An­bin­dung.

In der Kon­se­quenz heißt das, ak­tu­ell be­steht KEIN drin­gen­der Hand­lungs­be­darf!

Le­sen Sie den voll­stän­di­gen Be­richt un­ter fol­gen­dem Link

Bundesdelegiertenversammlung hat bvvp Bundesvorstand neu gewählt

Der bvvp Bun­des­ver­band hat auf sei­ner Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung am 25.03.2017, den Vor­stand auf Bun­des­ebe­ne neu ge­wählt.

Der bis­he­ri­ge ers­te Vor­sit­zen­de, Dr. med. Mar­tin Krem­ser, stell­te sich nicht mehr zur Wahl. Sein Ver­dienst war ne­ben den zahl­rei­chen be­rufs­po­li­ti­schen Ak­ti­vi­tä­ten vor al­lem die Ein­füh­rung neu­er Ar­beits­grup­pen und Dis­kus­si­ons­fo­ren, die den Aus­tausch zwi­schen den Re­gio­nal­ver­bän­den un­ter­ein­an­der und zur Bun­des­ebe­ne in­ten­si­vier­ten. Un­ter sei­ner Füh­rung ge­lang dem Ver­band ein ge­wal­ti­ger Zu­wachs auf in­zwi­schen über 5100 Mit­glie­der.

Als neue Vor­sit­zen­de wur­de die Fachärz­tin für Neu­ro­lo­gie und Psych­ia­trie, Zu­satz­be­zeich­nung Psy­cho­the­ra­pie, Dr. med. Eri­ka Goez-Erd­mann ein­stim­mig ge­wählt, die auch schon in den letz­ten Jah­ren im Bun­des­vor­stand mit­ge­ar­bei­tet hat. Frau Goez-Erd­mann ist so­wohl in der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung West­fa­len-Lip­pe als auch in der Ärz­te­kam­mer West­fa­len-Lip­pe en­ga­giert und ver­fügt über brei­te Er­fah­run­gen so­wohl in der So­zi­al­psych­ia­trie als auch im Be­rufs­feld der am­bu­lan­ten Psy­cho­the­ra­pie. Ge­mäß der Phi­lo­so­phie des bvvp, der sich als in­te­gra­ti­ver Ver­band al­ler an der ver­trag­s­ärzt­lich-psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Ver­sor­gung Be­tei­lig­ten ver­steht, wird sie zu­sam­men mit Di­pl.-Psych. Ul­ri­ke Bö­ker als Psy­cho­lo­gi­scher Psy­cho­the­ra­peu­tin und Mar­tin Klett als Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peut den drei­köp­fi­gen ge­schäfts­füh­ren­den Vor­stand bil­den.

weiterlesen

Gemeinsame Pressemitteilung: Wahl der Psychotherapeuten - Vertreter in der KBV DPtV, bvvp und VAKJP

Ko­ali­ti­on setzt ge­mein­sa­me Ar­beit fort

Bei der Wahl der sechs Ver­tre­te­rIn­nen der Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen in der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Kas­sen­ärzt­li­chen Bun­des­ver­ei­ni­gung (KBV) fan­den die Kan­di­da­ten der Ko­ali­ti­on von DPtV, bvvp und VAKJP die brei­te Un­ter­stützung der Psy­cho­the­ra­peu­ten aus al­len KV-Re­gio­nen. Un­ter an­de­ren wur­de auch Di­pl. Psych. Ul­ri­ke Bö­ker aus Ba­den-Würt­tem­berg, 2. stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des bvvp ge­wählt.

Le­sen Sie hier wei­ter.

Gemeinsame Stellungnahme DPtV bvvp VAKJP SPIZ zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung

27.11.2016 Ge­mein­sa­me Stel­lung­nah­me zum Ge­set­ze­s­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung (Stand: 16.11.2016) ei­nes Ge­set­zes zur Ver­bes­se­rung der Hand­lungs­fä­hig­keit der Selbst­ver­wal­tung der Spit­zen­or­ga­ni­sa­tio­nen in der ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung so­wie zur Stär­kung der über sie ge­führ­ten Auf­sicht (GKV-Selbst­ver­wal­tungs­stär­kungs­ge­setz – GKV-SVSG)

 Zur ge­mein­sa­men Stel­lung­nah­me ge­lan­gen Sie un­ter fol­gen­dem Link

Aktualisierte Dienstleistungen für Mitglieder

Lie­be Mit­glie­der,

un­ter fol­gen­dem Link fin­den Sie die ak­tua­li­sier­ten Dienst­leis­tun­gen des Ver­bands: Dienst­leis­tun­gen bvvp 

KV Wahl 2016 - Ergebnisse

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

die Stim­men für die Wahl zu den Be­zirks­bei­rä­ten und zur Ver­tre­ter­ver­samm­lung der KVBW sind aus­ge­zählt und das Er­geb­nis steht fest.

Auf Sei­te der Ärz­te ist Re­gi­ne Si­mon auf der Lis­te „Spre­chen­de Me­di­zin“ wie­der in die Ver­tre­ter­ver­samm­lung ge­wählt wor­den.

Das Psy­cho­the­ra­peu­ten­bünd­nis-BW, die Lis­te, auf der sich die PP und KJP-Kan­di­da­tIn­nen des bvvp-BW zur Wahl stell­ten, zu­sam­men mit Kan­di­da­ten der DG­PT, der VAKJP und des VPP, ha­ben 60% al­ler Stim­men be­kom­men.

Da­mit zie­hen Ul­ri­ke Bö­ker und Pe­ter Baum­gart­ner in die Ver­tre­ter­ver­samm­lung ein. Der drit­te der ins­ge­samt 5 Sit­ze für die PP und KJP geht an Uwe Kel­ler von der VAKJP.

Des Wei­te­ren sind al­le vier PP/KJP-Sit­ze in den Be­zirks­bei­rä­ten an die Kan­di­da­ten die­ser Lis­te ge­gan­gen: Ul­ri­ke Bö­ker in Süd­würt­tem­berg, Bir­gitt Lackus-Reit­ter in Nord­ba­den, Pe­ter Baum­gart­ner in Süd­ba­den und Uwe Kel­ler in Nord­würt­tem­berg.

Wir möch­ten uns bei Ih­nen ganz herz­lich be­dan­ken für Ihr Ver­trau­en und für Ih­re Stim­men!

weiterlesen

Einladung zur bvvp-Skifreizeit auf dem Golm/Montafon im Januar 2017

Lie­be Mit­glie­der,

un­ter fol­gen­dem Link fin­den Sie das An­mel­de­for­mu­lar zur all­jähr­li­chen Ski­frei­zeit des bvvp mit wei­te­ren In­for­ma­tio­nen.

bvvp-Pressemitteilung: bvvp erreicht die 5000er-Marke!

Die im Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten zu­sam­men­ge­schlos­se­nen Lan­des- und Re­gio­nal­ver­bän­de konn­ten in die­ser Wo­che ihr 5.000s­tes Mit­glied be­grü­ßen.

weiterlesen

Verlängerung der Wahlfrist

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

es ist kaum zu glau­ben, aber die Wahl der Ärz­te für die Ver­tre­ter­ver­samm­lung der KVBW muss zum drit­ten Mal durch­ge­führt wer­den. Dies­mal hat die Dru­cke­rei einen Feh­ler ge­macht und wird da­her auch für die Kos­ten des er­neu­ten Wahl­gangs auf­kom­men.

Al­le Ärz­te be­kom­men er­neut die Wahl­un­ter­la­gen für die 45 zu wäh­len­den De­le­gier­ten in die VV der KVBW zu­ge­schickt. Die Wahl­frist wird er­neut ver­län­gert bis zum 23. Sep­tem­ber.

weiterlesen

Information zu einer Panne bei der KV-Wahl

Lie­be Kol­le­gin­nen, lie­be Kol­le­gen,

bei der Wahl zur KV-Ver­tre­ter­ver­samm­lung sind auf den Lis­ten der ärzt­li­chen Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten Form­feh­ler auf­ge­tre­ten. So ist auf den Stimm­zet­teln ein Kan­di­da­ten­na­me dop­pelt ge­druckt wor­den, auf ei­ner Lis­te war ein Kan­di­dat zu fin­den, der nicht für die­se Lis­te kan­di­dier­te, bei ei­ner Lis­te gab es Feh­ler bei der Num­me­rie­rung der Kan­di­da­ten. Au­ßer­dem gab es Un­ge­reimt­hei­ten bei der Aus­lo­sung der Lis­ten­plät­ze auf dem Stimm­zet­tel­block. Die Lis­ten der PP und KJP sind hin­ge­gen kor­rekt!

Be­trof­fen da­von ist so­mit aus­schließ­lich die Wahl zu den ärzt­li­chen Ver­tre­tern der KV-Ver­tre­ter­ver­samm­lung. Die Wahl zu den Be­zirks­bei­rä­ten und die Wahlen bei den PP/KJP sind da­von un­be­rührt. 

weiterlesen

Zum Generationenwechsel in der KV Baden-Württemberg

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

ab dem 12. Ju­li fin­den in der KVBW wie­der Wahlen für die Ver­tre­ter­ver­samm­lung und die Be­zirks­bei­rä­te statt.

www.psy­cho­the­ra­peu­ten­buend­nis-bw.de

Wir Un­ter­zeich­nen­den ha­ben uns ent­schie­den, aus Al­ters­grün­den nach 16 Jah­ren eh­ren­amt­li­cher Tä­tig­keit in den Gre­mi­en der KV nicht mehr zu kan­di­die­ren. Des­halb ha­ben wir in den letz­ten Jah­ren den Ge­ne­ra­tio­nen­wech­sel lang und gründ­lich vor­be­rei­tet. 

weiterlesen

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren