VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Verband

Danksagung der Verbände in Baden-Württemberg für den Aktionstag

Lan­des­ver­bän­de Ba­den-Würt­tem­berg: bvvp-BW --- DG­PT --- DPtV --- VAKJP --- DGVT-Be­rufs­ver­band --- VPP

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

wir als Ko­ope­ra­ti­on der Ver­bän­de der Psy­cho­the­ra­peu­ten in Ba­den-Würt­tem­berg möch­ten uns ganz herz­lich bei al­len be­dan­ken, die am 25. Sep­tem­ber nach Ber­lin ge­kom­men sind und de­mons­triert ha­ben, und bei al­len, die den Ak­ti­ons­tag auf an­de­re Art und Wei­se, zum Bei­spiel durch ih­re So­li­da­ri­täts­be­kun­dung un­ter­stützt ha­ben. Wie Sie si­cher­lich mit­be­kom­men ha­ben, ha­ben sich ne­ben ei­ner Viel­zahl an­de­rer  Be­rufs- und Fach­ver­bän­de der ärzt­li­chen, Psy­cho­lo­gi­schen und Kin­der- und Ju­gend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peu­ten auch die Psych­ia­ter be­tei­lig­ten. Dies kann als wahr­haft his­to­ri­sches Er­eig­nis an­er­kannt wer­den!

Ab 12:00 Uhr sam­mel­ten sich die Teil­neh­mer des De­mons­tra­ti­ons­zu­ges am Pots­da­mer Platz und zo­gen dann aus­ge­rüs­tet mit leuch­tend oran­ge­nen T-Shirts, Tril­ler­pfei­fen, di­ver­sen Schil­dern und Pla­ka­ten und ei­ner un­er­müd­lich die Stim­mung an­hei­zen­den Sam­ba-Grup­pe mit Sprech­chö­ren durch die Stra­ßen Ber­lins. Ge­folgt wur­de der Zug aus et­wa 1.500 Teil­neh­mern von ei­nem Laut­spre­cher­wa­gen, von dem aus zu­nächst am Pots­da­mer Platz, dann vor dem Spit­zen­ver­band der Ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen und schließ­lich vor dem Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um, der End­sta­ti­on der De­mons­tra­ti­on, von den Vor­sit­zen­den ver­schie­de­ner Ver­bän­de Re­den ge­hal­ten wur­den.

Der Te­nor der Re­den war die zu­neh­men­de Kluft zwi­schen der Ho­no­rie­rung me­di­zi­nisch-tech­ni­scher und psy­cho­the­ra­peu­ti­scher Leis­tun­gen (was im Üb­ri­gen für die ge­sam­te zu­wen­dungs­ori­en­tier­te und zei­tin­ten­si­ve Me­di­zin gilt), das Ver­säum­nis der Po­li­tik und der Selbst­ver­wal­tung, ei­ne an­ge­mes­se­ne Ver­gü­tung und so­mit Ho­no­rar­ge­rech­tig­keit zu ge­währ­leis­ten und die For­de­rung, da­für zu sor­gen, dass mit glei­chem Ar­beitseinsatz ge­nau­so viel ver­dient wer­den kann wie bei al­len an­de­ren Arzt­grup­pen auch. Auch der zu­neh­men­de Ver­such der Kas­sen, in die Be­hand­lungs­frei­heit der Psy­cho­the­ra­peu­ten ein­zu­grei­fen, war wie­der­holt In­halt der Re­den.

Zum Schluss wur­den dann dem Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um die di­cken Ak­ten­ord­ner mit den über 5.000 So­li­da­ri­täts­be­kun­dun­gen und ein großes Schild mit den For­de­run­gen über­reicht.

Die Stim­mung wäh­rend der ge­sam­ten Ak­ti­on kann nicht an­ders als mit­rei­ßend be­schrie­ben wer­den. Es ent­stand ein ganz star­kes Ge­fühl von Zu­ge­hö­rig­keit zu ei­ner ganz be­son­de­ren und ein­zig­ar­ti­gen Be­rufs­grup­pe und von So­li­da­ri­tät mit al­len Psy­cho­the­ra­peu­ten und Ärz­ten, die sich für ih­re Pa­ti­en­ten Zeit neh­men.

Für al­le, die nicht nach Ber­lin kom­men konn­ten, fin­den sich wei­ter un­ten ei­ni­ge Links mit Im­pres­sio­nen aus dem De­mons­tra­ti­ons­zug, au­ßer­dem fin­den Sie Links zu Pres­se­mit­tei­lun­gen.

Die­se gan­ze Ak­ti­on hat na­tür­lich Geld ge­kos­tet. Die der­zei­ti­ge Schät­zung be­läuft sich auf min­des­tens 17.000 €.Die Kos­ten sol­len auf­ge­teilt wer­den zwi­schen den teil­neh­men­den Ver­bän­den.

Wenn Sie hier­bei ih­ren Ver­band fi­nan­zi­ell un­ter­stüt­zen wol­len, dann kön­nen Sie dies tun mit ei­ner Über­wei­sung und dem Be­treff „Zweck­ge­bun­de­ner Son­der­bei­trag: Ak­ti­ons­tag“. Ein Spen­den­kon­to für Psy­cho­the­ra­peu­ten, die kei­nem Ver­band an­ge­hö­ren, gibt es nicht, da der Auf­wand da­für auf­grund der steu­er­recht­li­chen An­for­de­run­gen viel zu groß wä­re. Es las­sen sich aber ge­ge­be­nen­falls ganz be­stimmt in­di­vi­du­el­le Lö­sun­gen fin­den.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

bvvp Ba­den-Würt­tem­berg: Dr. Pe­ter Baum­gart­ner, Ul­ri­ke Bö­ker

DPtV: An­dre­as Ste­phan

VAKJP: Mi­cha­el Hoff­mann

DG­PT: Dr. Karl Metz­ner, Dr. Diet­rich Munz

DGVT-Be­rufs­ver­band: Dr. Wolf­gang Bür­ger

VPP Ba­den-Würt­tem­berg: Ma­thi­as Hei­ni­cke

http://m.you­tu­be.com/watch?v=pHC27d­G­z_60

http://m.you­tu­be.com/watch?v=UT­NN22K­wViQ

http://m.you­tu­be.com/watch?v=7mg­mAN47U4U

http://www.fach­arzt.de/con­tent/red.otx/187,150336,0.html

http://m.ae­rz­te­blatt.de/news/60242.htm

http://www.mdr.de/mdr-in­fo/au­dio969938.html

http://www.su­ed­deut­sche.de/po­li­tik/psy­cho­the­ra­peu­ten-in-deutsch­land-mit-prak­ti­kan­ten-ge­gen-de­pres­si­on-1.2134915

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren