VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Weiteres

Turbulenzen in der KBV

Wie ei­ni­ge von Ih­nen be­reits aus der Pres­se er­fah­ren ha­ben, hat es En­de des Jah­res 2013 in der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Kas­sen­ärzt­li­chen Bun­des­ver­ei­ni­gung (KBV) in Ber­lin grö­ße­re Pro­ble­me ge­ge­ben.
Wenn Sie Ge­nau­e­res wis­sen wol­len, dann emp­feh­len wir Ih­nen die Zu­sam­men­fas­sung der Er­eig­nis­se, wie sie in der Ho­me­pa­ge der KV-Bre­men dar­ge­stellt sind:

HIN­TER­GRUND­WIS­SEN ZU DEN GE­SCHEH­NIS­SEN IN BER­LIN

Reform des ärztlichen Notfalldienstes ab 1.1.2014

Am 1. Ja­nu­ar 2014 tritt die neue Not­fall­dienst­ord­nung der KV-Ba­den-Würt­tem­berg in Kraft.

We­sent­li­che Än­de­run­gen sind: Au­ßer Hau­särz­tIn­nen sind nun auch al­le Fachärz­tIn­nen zum Not­fall­dienst ver­pflich­tet. Au­ßer­dem sol­len im gan­zen Lan­de Not­fall­pra­xen von der KV ein­ge­rich­tet wer­den und die Not­fall­dienst­be­rei­che sol­len ver­grö­ßert wer­den.

weiterlesen

Stellungnahme zur KV-Umfrage Psychotherapie

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

wir hat­ten Ih­nen ja am 17.10.13 aus dem Vor­stand des BVVP-BW ei­ne ers­te In­for­ma­ti­on und Stel­lung­nah­me zur KV-Um­fra­ge Psy­cho­the­ra­pie zu­ge­schickt und an­ge­kün­digt, dass Sie wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten wer­den.

weiterlesen

Einladung zum Vortrag: Zukunft der Psychotherapie

Am Sams­tag, den 20. Ju­li 2013 la­den die frei­bur­ger Aus­bil­dungs­in­sti­tu­te PSF, Uni-Frei­burg und IPPF zum Vor­trag Die Zu­kunft der Psy­cho­the­ra­pie in den Hör­saal der Psych­ia­trie/Psy­cho­so­ma­tik ein. Den Vor­trag hält Dr. Diet­rich Munz.

weiterlesen

Politik für Psychisch kranke Menschen - Handlungsbedarf für die nächste Legislaturperiode

Die Bun­de­s­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer (BPtK) hat in ei­nem um­fang­rei­chen Pa­pier die ak­tu­el­le Si­tua­ti­on von psy­chisch kran­ken Men­schen und de­ren Be­hand­lungs­mög­lich­kei­ten in Deutsch­land zu­sam­men­ge­stellt.

weiterlesen

Gesetzgeber korrigiert Ärztequote

Der Deut­sche Bun­des­tag hat am 7. Ju­ni 2013 in zwei­ter und drit­ter Le­sung be­schlos­sen, dass psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Pra­xis­sit­ze, die bis­her für Ärz­te re­ser­viert, aber nicht be­setzt wa­ren, zu­künf­tig be­setzt wer­den kön­nen. Die­se bun­des­weit et­wa 270 Pra­xis­sit­ze kön­nen ab 2014 auch an Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten und Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten ver­ge­ben wer­den.

weiterlesen

Online-Portal zum sexuellen Missbrauch

Op­fer von se­xu­el­lem Miss­brauch sol­len schnel­ler Hil­fe fin­den. Da­zu ent­steht der­zeit ei­ne Platt­form im In­ter­net, auf der sich Be­trof­fe­ne und An­ge­hö­ri­ge über die un­ter­schied­li­chen Be­ra­tungs-, Hilfs- und Ver­sor­gungs­an­ge­bo­te in­for­mie­ren kön­nen.

weiterlesen

Psychotherapie-Richtlinien

Grup­pen­psy­cho­the­ra­pie bei Her­an­wach­sen­den wird er­leich­tert

Der G-BA be­wer­tet im Auf­trag des Ge­setz­ge­bers psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Be­hand­lungs­for­men nach ei­nem fest­ge­leg­ten Ver­fah­ren.

Der Ge­mein­sa­me Bun­des­aus­schuss (G-BA) hat am 18. April zwei Re­ge­lun­gen zur Grup­pen­the­ra­pie ak­tua­li­siert und ver­ein­facht. Die be­schlos­se­nen Än­de­run­gen …

weiterlesen

Erfolg für die Meinungsfreiheit

Herr Dr. med. Karl Metz­ner wur­de als Mit­un­ter­zeich­ner ei­ner Stel­lung­nah­me des Un­ab­hän­gi­gen Fach­aus­schus­ses Psy­cho­the­ra­pie in Ba­den-Würt­tem­berg (UFA) we­gen zwei Äu­ße­run­gen ab­ge­mahnt und an­schlie­ßend von der „ME­DI­VER­BUND Ak­ti­en­ge­sell­schaft“, der ME­DI Ba­den-Würt­tem­berg e.V. so­wie der AOK Ba­den-Würt­tem­berg (im Wei­te­ren auch als „Klä­ger“ be­zeich­net) auf Un­ter­las­sung ver­klagt. Ziel der Kla­ge war, ihn ge­richt­lich zur Un­ter­las­sung zwei be­stimm­ter Aus­sa­gen und zur Über­nah­me al­ler Ver­fah­rens­kos­ten zu ver­ur­tei­len.

weiterlesen

Bedarfsplanungsrichtlinie des G-BA

Der G-BA hat die Be­darfs­pla­nungs­richt­li­nie neu ge­fasst. Sie ist am 01.01.2013 in Kraft ge­tre­ten.

dow­n­loa­den

Droht der Abbau von rund 5.700 Therapeutenpraxen?

Bun­de­s­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer be­fürch­tet Ab­bau von rund 5.700 The­ra­peu­ten­pra­xen

Auch die Deut­sche Psy­cho­the­ra­peu­ten Ver­ei­ni­gung (DPTV) und der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (BVVP) be­ur­tei­len die Be­gren­zung auf 1.150 neue Ver­sor­gungs­sit­ze kri­tisch.

weiterlesen

Abrechnung der Zuschlagsziffer 35141

Durch die Ein­füh­rung ei­nes neu­en Prü­fungs­tools in der elek­tro­ni­schen Da­ten­ver­ar­bei­tung und Ab­rech­nungs­prü­fung der KV Bay­erns wird seit Kur­z­em die Ab­rech­nung der Zu­schlags­zif­fer 35141 zur Zif­fer 35140, wenn sie nicht in­ner­halb des so­ge­nann­ten Krank­heits­fal­les ab­ge­rech­net wird, wie­der ge­stri­chen.

weiterlesen

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren