VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Weiteres

bvvp-Mitgliederinformation: Die Corona-Sonderregelungen im kommenden Quartal

Lie­be Kol­le­gin­nen, lie­be Kol­le­gen,

es gibt Neu­ig­kei­ten, die Co­ro­na-Son­der­re­geln be­tref­fend:

GKV Co­ro­na-Son­der­re­geln:

Der Be­wer­tungs­aus­schuss hat be­schlos­sen, dass die Mög­lich­kei­ten der Vi­deo­be­hand­lung, wie sie in den ver­gan­ge­nen Co­ro­na-Quar­ta­len ge­ge­ben wa­ren, zu­nächst bis zum 31.12.2020 fort­be­ste­hen.

Zur Er­in­ne­rung: Die Re­ge­lung, wo­nach es mög­lich war, Te­le­fona­te ab­zu­rech­nen (EBM-Zif­fer 01433), ist schon am 30.06.2020 aus­ge­lau­fen!

Bei der Vi­deo­be­hand­lung gel­ten fol­gen­de Son­der­re­geln:

a) Die Be­gren­zun­gen (nur 20 Pro­zent der Be­hand­lungs­fäl­le, nur 20 Pro­zent der Leis­tun­gen be­zo­gen auf die ein­zel­ne Ab­rech­nungs­zif­fer) fal­len weg!

b) Die Durch­füh­rung der Sprech­stun­de (Zif­fer 35151) und der Pro­ba­to­rik (Zif­fer 35150) ist auch per Vi­deo­be­hand­lung mög­lich.

c) Die Um­wand­lung der ge­neh­mig­ten Grup­pen­the­ra­pie in Ein­zelthe­ra­pie ist mög­lich.

Der Be­wer­tungs­aus­schuss hat au­ßer­dem fest­ge­legt, dass be­reits am 15. No­vem­ber ent­schie­den wird, ob die Son­der­re­ge­lun­gen auch im ers­ten Quar­tal 2021 fort­ge­setzt wer­den. Die Kas­sen schei­nen auf ein schnel­les En­de der Pan­de­mie zu hof­fen.

Sie kön­nen sich ge­nau­er be­le­sen auf der KBV Ho­me­pa­ge un­ter:

htt­ps://www.kbv.de/html/co­ro­na­vi­rus.php#con­tent45248

htt­ps://www.kbv.de/me­dia/sp/Co­ro­na­vi­rus_­Son­der­re­ge­lun­gen_Ue­ber­sicht.pdf

Co­ro­na-Son­der­re­geln bei Pri­vat­pa­ti­en­tIn­nen:

Hieß es am letz­ten Frei­tag noch, dass die Hy­gie­ne­zif­fer A 245 (14,75 Eu­ro bei 2,3-fa­chem Satz) ab 30.09.2020 ent­fal­len wer­de, wur­de ges­tern in­for­miert, dass die An­set­zung die­ser Zif­fer wei­ter­hin bis zum 31.12.2020 mög­lich ist, al­ler­dings nur mit dem ein­fa­chen Satz (6,41 Eu­ro). Sie ist nur bei per­sön­li­chem Kon­takt mit dem Pa­ti­en­ten an­zu­set­zen.

Die­se Zif­fer ist von Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen al­ler Be­rufs­grup­pen ab­rech­nungs­fä­hig.

Des Wei­te­ren ist auf der Ho­me­pa­ge der Bun­de­särz­te­kam­mer zu le­sen:

„Die ge­mein­sa­men Ab­rech­nungs­emp­feh­lun­gen von BÄK, BPtK, PKV-Ver­band und den Trä­gern der Kos­ten in Krank­heits-, Pfle­ge- und Ge­burts­fäl­len nach be­am­ten­recht­li­chen Vor­schrif­ten des Bun­des und der Län­der zu te­le­me­di­zi­ni­schen Leis­tun­gen bei Er­brin­gung im Rah­men der CO­VID-19-Pan­de­mie („Te­le­me­di­zin-Psy­cho­the­ra­pie-Ab­rech­nungs­emp­feh­lun­gen“) wur­den eben­falls bis zum 31.12.2020 in sonst un­ver­än­der­tem Wort­laut ver­län­gert.“

Auf der Ho­me­pa­ge der Bun­de­särz­te­kam­mer kön­nen Sie sich ge­nau in­for­mie­ren:

htt­ps://www.bun­de­sae­rz­te­kam­mer.de/ae­rz­te/ge­bueh­ren­ord­nung/ge­aen­der­ter-gel­tungs­zeit­raum-und-ge­bueh­ren­satz-der-nr-245-goae-ana­log-fu­er-die-er­fuel­lung-auf­waen­di­ger-hy­gie­ne­mass­nah­men-im-rah­men-der-co­vid-19-pan­de­mie-so­wie-ver­laen­ge­rung-der-te­le­me­di­zin-psy­cho­the­ra­pie-ab­rech­nungs­emp­feh­lun­gen/

Bit­te be­ach­ten Sie: Die Re­ge­lun­gen zur Ab­rech­nung der te­le­fo­ni­schen Leis­tun­gen sind bei den Pri­vat­pa­ti­en­tIn­nen (Zif­fer 3 konn­te für ein Te­le­fonat bis zu 4-fach an­ge­setzt wer­den) be­reits am 31.07.2020 aus­ge­lau­fen.

Viel Er­folg bei der Ab­rech­nung wün­schen

Li­sa Stör­mann-Ga­ede und Ul­ri­ke Bö­ker vom bvvp Bun­des­ver­band

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren