VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Weiteres

bvvp PM zur Weiterentwicklung der psychotherapeutischen Bedarfsplanung

Un­ter an­de­rem 776 neue psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Sit­ze: Stellt die jetzt ver­bes­ser­te Be­darfs­pla­nung die Ver­sor­gung psy­chisch Kran­ker si­cher?

Nach Jah­ren der Un­klar­heit und des War­tens hat der Ge­mein­sa­me Bun­des­aus­schuss (G-Ba) nun einen Be­schluss zur Re­form der Be­darfs­pla­nungs­richt­li­nie vor­ge­legt. Er er­füllt da­mit die Frist­set­zung des neu­en Ge­sund­heits­ge­set­zes TSVG, dass die­se Re­form bis zum 1. Ju­li 2019 zu er­fol­gen ha­be.

Der Bun­des­ver­band der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten bvvp e.V. be­grüßt die Kor­rek­tur der Ver­hält­nis­zah­len im Be­reich der Psy­cho­the­ra­peu­ten und in der Be­darfs­pla­nungs­grup­pe der Ner­ven­ärz­te, die zu neu­en Nie­der­las­sun­gen füh­ren. Von den 3.470 neu zu schaf­fen­den Pra­xis­sit­zen über al­le Arzt­grup­pen ent­fal­len 776 auf psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Sit­ze. Be­son­ders länd­li­che Be­rei­che und auch das Ruhr­ge­biet wer­den pro­fi­tie­ren. Über ei­ne neue Quo­te wer­den sich zu­sätz­lich Fachärz­te für Psy­cho­so­ma­ti­sche Me­di­zin und Psy­cho­the­ra­pie in noch nicht ge­nau be­kann­ter Zahl nie­der­las­sen kön­nen.

Da­mit wird dem ein­deu­tig vor­han­de­nen Mehr­be­darf Rech­nung ge­tra­gen, die War­te­zei­ten ver­kürzt und den Kri­ti­kern in der Po­li­tik, die im­mer wie­der be­haup­te­ten, man brau­che kei­ne zu­sätz­li­chen Psy­cho­the­ra­peu­ten, klar ent­ge­gen­ge­tre­ten. Sei­tens der Po­li­tik wur­de be­haup­tet, dass das Pro­blem der Man­gel­ver­sor­gung durch ra­tio­nie­ren­de Steue­rung zu lö­sen sei.

Trotz­dem bleibt die­se Zahl der Nie­der­las­sungs­mög­lich­kei­ten für Psy­cho­the­ra­peu­ten weit hin­ter den Er­war­tun­gen zu­rück. Es muss sich erst zei­gen, ob da­mit das Ziel ei­ner aus­rei­chen­den am­bu­lan­ten psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Ver­sor­gung mit ak­zep­ta­blen War­te­zei­ten er­reicht wer­den kann. Den­noch wird es vie­ler­orts zu spür­ba­ren Ent­las­tun­gen kom­men, zu­mal es aus­rei­chen­den Nach­wuchs bei den Psy­cho­lo­gi­schen und Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten gibt, die für die Be­set­zung die­ser frei­en Plät­ze zur Ver­fü­gung ste­hen.

Die vie­len neu ge­schaf­fe­nen Ärz­te­sit­ze bei den Haus-, Kin­der- und Ner­ven­ärz­ten wer­den wohl - auf­grund des ekla­tan­ten Ärz­teman­gels - kaum be­setzt wer­den kön­nen. Schon heu­te sind ins­ge­samt 3.440 ärzt­li­che Pra­xis­sit­ze un­be­setzt, al­so ge­nau so vie­le wie jetzt zu­sätz­lich be­setzt wer­den sol­len.

Der bvvp hat schon oft auf den Ärz­teman­gel in der Ver­sor­gung psy­chisch kran­ker Men­schen hin­ge­wie­sen, den nun auch der G-BA fest­ge­stellt hat. Die Po­li­tik er­kennt die­sen Man­gel in der Psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Ver­sor­gung nicht an, son­dern be­haup­tet, dass die falschen Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten be­han­delt wür­den, und zwar nur die leicht er­krank­ten und die­se zu­dem über einen zu lan­gen Zeit­raum. Der Ver­sor­gungs­man­gel sei so­mit selbst ver­schul­det.

„Ei­ner Kür­zung der Be­hand­lungs­kon­tin­gen­te, um die ge­ge­be­nen­falls im­mer noch feh­len­den Sit­ze zu kom­pen­sie­ren, ist fach­lich in kei­ner Wei­se ge­recht­fer­tigt. Wir kämp­fen wei­ter­hin da­für, dass die in der Psy­cho­the­ra­pie me­di­zi­nisch not­wen­di­ge in­di­vi­du­el­le Be­hand­lung mög­lich bleibt!“, so Be­ne­dikt Wald­herr, der 1. Vor­sit­zen­de des bvvp.

Mit mehr als 5200 Mit­glie­dern ist der bvvp die größ­te in­te­gra­ti­ve In­ter­es­sen­ver­tre­tung von ärzt­li­chen, psy­cho­lo­gi­schen und Kin­der- und Ju­gend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten.

Für den bvvp

Di­pl.-Psych. Be­ne­dikt Wald­herr

1. Vor­sit­zen­der

Ber­lin, 20.05.2019

An­fra­gen und In­ter­view­wün­sche bit­te an:

bvvp Bun­des­ge­schäfts­stel­le

Frau An­ja Manz - Pres­se­spre­che­rin

Würt­tem­ber­gi­sche Stra­ße 31,

10707 Ber­lin

Tel. *49 30 88 72 59 54

Mo­bil *49 177 65 75 445

pres­se@bvvp.de

www.bvvp.de

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren