VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Weiteres

Gruppenpsychotherapie per Video: bvvp-Kooperationspartner Red Medical bietet bvvp-Mitgliedern Rabatt für zertifiziertes Programm RED connect plus

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

Sie ha­ben es ge­wiss mit­be­kom­men: Seit dem 1. Ok­to­ber sind grup­pen­psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Sit­zun­gen mit bis zu neun Teil­neh­mer*in­nen (acht Pa­ti­ent*in­nen plus ein/e Psy­cho­the­ra­peut*in) per Vi­deo durch­führ­bar und ab­zu­rech­nen. Und auch die Akut­be­hand­lung ist nun un­ein­ge­schränkt per Vi­deo mög­lich. Der Be­wer­tungs­aus­schuss hat hier­für den Ein­heit­li­chen Be­wer­tungs­maß­stab (EBM) ent­spre­chend an­ge­passt.

In der „Ver­ein­ba­rung über die An­wen­dung von Psy­cho­the­ra­pie in der ver­trag­s­ärzt­li­chen Ver­sor­gung“, die KBV und der GKV-Spit­zen­ver­band ab­schlie­ßen und die nun ent­spre­chend ak­tua­li­siert wur­de, heißt es un­ter an­de­rem in § 17 „Vi­deo­kon­fe­ren­zen“:

„(3) Fol­gen­de Leis­tun­gen der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie er­for­dern den un­mit­tel­ba­ren per­sön­li­chen Kon­takt zwi­schen The­ra­peu­tin oder The­ra­peut und der Ver­si­cher­ten oder dem Ver­si­cher­ten:

1. Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Sprech­stun­de nach § 11 der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie

2. Pro­ba­to­ri­sche Sit­zun­gen nach § 12 der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie

3. Hyp­no­se nach § 26 Abs. 1 Nr. 3 der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie

(4) Die The­ra­peu­tin oder der The­ra­peut hat da­für Sor­ge zu tra­gen, dass spä­tes­tens zu Be­ginn der Durch­füh­rung ei­ner psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Leis­tung über ei­ne Vi­deo­kon­fe­renz

1. die münd­li­che Auf­klä­rung der Ver­si­cher­ten oder des Ver­si­cher­ten zur Durch­füh­rung ei­ner Vi­deo­kon­fe­renz er­folgt und die Ein­wil­li­gung zur Vi­deo­kon­fe­renz ein­ge­holt wird,

2. Re­ge­lun­gen über einen al­ter­na­ti­ven Kon­takt­weg bei Ver­bin­dungs­ab­brü­chen ge­trof­fen wer­den und

3. so­fern er­for­der­lich, Re­ge­lun­gen zum Vor­ge­hen bei ge­ge­be­nen­falls auf­kom­men­der Ei­gen- oder Fremd­ge­fähr­dung ge­trof­fen wer­den.“ (...)

„(6) Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Leis­tun­gen über Vi­deo­kon­fe­ren­zen kön­nen nur durch die­je­ni­ge The­ra­peu­tin oder den­je­ni­gen The­ra­peu­ten er­bracht wer­den, die oder der die Ver­si­cher­te oder den Ver­si­cher­ten auch im un­mit­tel­ba­ren per­sön­li­chen Kon­takt be­han­delt. The­ra­peu­tin oder The­ra­peut und Ver­si­cher­te oder Ver­si­cher­ter sol­len sich grund­sätz­lich in ört­li­cher Nä­he zu­ein­an­der be­fin­den. Die The­ra­peu­tin oder der The­ra­peut hat si­cher­zu­stel­len, dass die Be­hand­lung bei ge­ge­be­ner Not­wen­dig­keit im un­mit­tel­ba­ren per­sön­li­chen Kon­takt durch­ge­führt wer­den kann.“ (...)

(„7) Bei Grup­pen­psy­cho­the­ra­pi­en nach § 21 Abs. 1 Nr. 2 der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie sind Vi­deo­kon­fe­ren­zen ab­wei­chend von § 21 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2 der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie nur durch ei­ne The­ra­peu­tin oder einen The­ra­peu­ten durch­führ­bar. Bei grup­pen­psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Leis­tun­gen nach § 11a und § 21 Abs. 1 Nr. 2 der Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­nie sind Vi­deo­kon­fe­ren­zen mit ei­ner Grup­pen­grö­ße von ins­ge­samt bis zu neun Teil­neh­me­rin­nen oder Teil­neh­mern, ein­schließ­lich Pa­ti­en­tin­nen oder Pa­ti­en­ten, The­ra­peu­tin oder The­ra­peut und ge­ge­be­nen­falls ein­zu­be­zie­hen­der Be­zugs­per­so­nen, zu­läs­sig.“

Tech­ni­sche und fach­li­che Vor­aus­set­zun­gen zur Durch­füh­rung der Vi­deo­be­hand­lung sind in der An­la­ge 31b zum Bun­des­man­tel­ver­trag-Ärz­te ge­re­gelt. Da­nach kann nur ein zer­ti­fi­zier­ter Vi­de­odien­stan­bie­ter ge­nutzt wer­den.

An­ge­bot von RED Me­di­cal für bvvp Mit­glie­der

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass auch un­ser Dienst­leis­tungs-Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner RED ME­DI­CAL die Vi­deo­kon­fe­renz mit meh­re­ren Teil­neh­mer*in­nen be­reits 2020 als Zu­satz­funk­ti­on in die er­wei­ter­te Pro­dukt­va­ri­an­te RED connect plus in­te­griert hat. Al­le RED connect ba­sis An­wen­der*in­nen kön­nen mit nur

we­ni­gen Klicks zu RED connect plus wech­seln. In die­sem Vi­deo er­klärt das Un­ter­neh­men, wie es funk­tio­niert.

Der An­bie­ter weist al­ler­dings ex­pli­zit dar­auf hin, dass die ma­xi­ma­le Zahl der Teil­neh­men­den an je­dem für das Ge­sund­heits­we­sen zer­ti­fi­zier­ten Vi­de­odienst grund­sätz­lich be­grenzt ist. Dies liegt dar­an, dass al­le Ge­sprächs­teil­neh­mer*in­nen bei ei­ner si­cher ver­schlüs­sel­ten Ver­bin­dung je­weils di­rekt mit al­len an­de­ren Teil­neh­men­den ver­bun­den wer­den und der Da­ten­ver­kehr folg­lich deut­lich grö­ßer ist als bei her­kömm­li­chen Diens­ten. Um trotz­dem ei­ne ho­he Qua­li­tät der Vi­deo­über­tra­gung zu ge­währ­leis­ten, soll­ten da­her al­le Teil­neh­mer*in­nen über ei­ne gu­te In­ter­net­ver­bin­dung ver­fü­gen. Da bei ei­ner großen Teil­neh­men­den­zahl über­dies ent­spre­chend vie­le Da­ten­strö­me ver- und ent­schlüs­selt wer­den müs­sen, emp­fiehlt es sich, ein mög­lichst leis­tungs­fä­hi­ges End­ge­rät (zum Bei­spiel einen Lap­top oder PC) ein­zu­set­zen. Mo­bi­le Ge­rä­te sind we­gen ih­rer häu­fig schwä­che­ren Pro­zes­so­ren oft nicht mehr ge­eig­net. Es ist al­so rat­sam, das Tool vor­her zu tes­ten.

Zur Er­in­ne­rung: Beim An­ge­bot RED connect plus re­du­ziert sich für Mit­glie­der der re­gu­lä­re mo­nat­li­che Preis von 19 Eu­ro pro Nut­zer um 10 Pro­zent. Das Pro­gramm ist nach Her­stel­ler­an­ga­ben mit über 45.000 re­gis­trier­ten An­wen­der*in­nen das füh­ren­de Sys­tem für si­cher ver­schlüs­sel­te Vi­deo­an­ru­fe mit KBV-Zer­ti­fi­zie­rung. RED connect sei mit dem ips-Gü­te­sie­gel aus­ge­zeich­net und ha­be in der Ver­gan­gen­heit als ein­zi­ges deut­sches Sys­tem das Da­ten­schutz-Gü­te­sie­gel des ULD er­hal­ten. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sei­en durch ei­ne voll­stän­di­ge En­de-zu-En­de-Ver­schlüs­se­lung ge­schützt. In­for­ma­tio­nen fin­den Sie in bei­ge­füg­tem RED connect Flyer. Für die ver­güns­tig­te An­mel­dung fin­den Mit­glie­der einen "Co­de" im in­ter­nen Be­reich un­se­rer Ho­me­pa­ge htt­ps://www.bvvp.de/mein-bvvp/ un­ter Dienst­leis­tun­gen.

Bit­te be­ach­ten Sie bei der Ge­le­gen­heit auch die wei­te­ren An­ge­bo­te un­se­res Re­fe­rats Dienst­leis­tun­gen auf un­se­rer In­ter­netsei­te zu den bvvp-Dienst­leis­tun­gen.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum The­ma fin­den Sie un­ter:

Link zur Ver­ein­ba­rung: htt­ps://www.kbv.de/me­dia/sp/01_­Psy­cho­the­ra­pie_Ae­rz­te.pdf

In­fos der BPtK: htt­ps://www.bptk.de/akut­be­hand­lung-und-grup­pen­the­ra­pie-ab-1-ok­to­ber-per-vi­deo-moeg­lich/

Link zur Ho­me­pa­ge der KBV: htt­ps://www.kbv.de/html/1150_54573.php

Ihr bvvp-Bun­des­vor­stand

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren