VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Weiteres

Information zu erlaubten Diagnosen bei der Psychotherapeutischen Sprechstunde

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

mit Start der neu­en Psy­cho­the­ra­pie­richt­li­nie gab es Un­klar­hei­ten, wel­che Dia­gno­sen in Zu­sam­men­hang mit der Psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Sprech­stun­de an­ge­ge­ben wer­den dür­fen. Sinn und Zweck der Sprech­stun­de ist ei­ne ers­te (dia­gno­s­ti­sche) Ab­klä­rung. Es kann al­so vor­kom­men, dass Men­schen in ei­ne Sprech­stun­de kom­men mit An­lie­gen wie be­ruf­li­che oder fa­mi­li­äre Schwie­rig­kei­ten, die kei­ne F-Stö­rungs­dia­gno­se nach ICD-10 recht­fer­ti­gen. Für die­se Fäl­le sieht der ICD-10 Z-Co­die­run­gen vor. 

Was fach­lich an­ge­mes­sen und fol­ge­rich­tig ist, ist es ab­rech­nungs­tech­nisch nicht. 

Le­sen Sie bit­te un­ter die­sem Link im Mit­glie­der­be­reich wei­ter.

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren