VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Weiteres

Stellungnahme zur KV-Umfrage Psychotherapie

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

wir hat­ten Ih­nen ja am 17.10.13 aus dem Vor­stand des BVVP-BW ei­ne ers­te In­for­ma­ti­on und Stel­lung­nah­me zur KV-Um­fra­ge Psy­cho­the­ra­pie zu­ge­schickt und an­ge­kün­digt, dass Sie wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten wer­den.

Wir bit­ten noch um et­was Ge­duld, da wir bis da­to noch kei­nen Ge­sprächs­ter­min mit dem KV-Vor­sit­zen­den Herrn Met­ke er­hal­ten ha­ben.

An der Tat­sa­che ei­ner Um­fra­ge der KVBW un­ter den Mit­glie­dern ist an sich nichts ein­zu­wen­den, In­itia­ti­ven zur Ver­bes­se­rung der zeit­na­hen psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Erst­ver­sor­gung fin­den wir so­gar sehr be­grü­ßens­wert. Es ist al­ler­dings aus un­se­rer Sicht wich­tig, aus­rei­chend Ein­blick in die De­tails der Ge­stal­tung ei­nes sol­chen Ver­trags zu ha­ben, um ei­ne sol­che Um­fra­ge sinn­voll be­ant­wor­ten zu kön­nen.

Ei­ni­ge Fra­gen, die uns da­bei als be­son­ders wich­tig er­schei­nen, sind:

- Wer­den die ge­plan­ten 15 Be­hand­lungs­stun­den an­schlie­ßend mit ei­ner Richt­li­ni­en­psy­cho­the­ra­pie ver­rech­net oder nicht?

- Oder ist gar ei­ne an­schlie­ßen­de Richt­li­ni­en­psy­cho­the­ra­pie da­durch aus­ge­schlos­sen?

- Sind Grup­pen für Akut­pa­ti­en­ten sinn­voll oder nicht?

- Wer gilt als Akut­pa­ti­ent und wie kom­men die Pa­ti­en­ten in un­se­re Pra­xen?

- Wie wird mit den in un­se­rem Be­reich so sen­si­blen Pa­ti­en­ten­da­ten um­ge­gan­gen?

- Wer­den über ei­ne neue Erst- bzw. Akut­ver­sor­gung, so wie sie von der KVBW an­ge­dacht ist, tat­säch­lich mehr Be­hand­lungs­plät­ze frei? Ist die Ver­sor­gung ge­si­chert?

Die­se und auch an­de­re re­le­van­te Fra­gen zur Erst- und Akut­ver­sor­gung wür­den die Ver­tre­ter der Be­rufs­ver­bän­de (bvvp-BW, VAKJP, DG­PT) sehr ger­ne mit dem Vor­stand der KVBW dis­ku­tie­ren.

Wenn Sie al­ler­dings be­reits geant­wor­tet ha­ben, ist das aus un­se­rer Sicht kein Pro­blem.

Wir ra­ten den­noch wei­ter­hin eher da­zu, ab­zu­war­ten. Für die im Schrei­ben der KVBW ge­nann­te Frist für die Um­fra­ge ist uns bis­her kein plau­si­bler Grund be­kannt oder von der KVBW be­nannt wor­den.

Es eilt al­so nicht.

Mit freund­li­chen Grü­ßen,

Ihr VV­PN-Vor­stand

weitere Artikel zum Thema

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren