VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Voraussetzungen

Vor­aus­set­zung zur Ap­pro­ba­ti­on und so­zi­al­recht­li­che Zu­las­sung

Ei­ne Ap­pro­ba­ti­on nach §2 des Psy­cho­the­ra­peu­ten­ge­set­zes (PsychThG) er­hält der­je­ni­ge, der die Aus­bil­dung ab­sol­viert und die staat­li­che Prü­fung be­stan­den hat.

So­zi­al­recht­lich wird ein Psy­cho­lo­gi­scher Psy­cho­the­ra­peut oder Kin­der- und Ju­gend­li­chen Psy­cho­the­ra­peut zu­ge­las­sen, der die Ap­pro­ba­ti­on in ei­nem durch den Bun­des­aus­schuß der Ärz­te und Kran­ken­kas­sen nach §92 Abs. 6a an­er­kann­ten Be­hand­lungs­ver­fah­ren er­folg­reich ab­ge­schlos­sen hat und den Ein­trag ins Arzt­re­gis­ter be­kom­men hat.

In­hal­te der Aus­bil­dung

Prak­ti­sche Tä­tig­keit

  • 1200 Stun­den in ei­ner Psych­ia­tri­schen und
  • 600 Stun­den in ei­ner von ei­nem So­zi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger an­er­kann­ten Ein­rich­tung bzw. in der Pra­xis ei­nes Arz­tes oder Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­ten

Theo­re­ti­sche Aus­bil­dung

  • 600 Stun­den theo­re­ti­sche Aus­bil­dung (zzgl. Vor­be­rei­tung und Prü­fungs­vor­be­rei­tung)

Prak­ti­sche Aus­bil­dung

  • 600 Stun­den psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Be­hand­lung (zzgl. Vor­be­rei­tung, Do­ku­men­ta­ti­on, Su­per­vi­si­on, Selbs­t­er­fah­rung) mit min­des­tens 6 Pa­ti­en­ten 

Ge­samt­stun­den­an­zahl

  • 4200