VVPN – Verband der Vertragspsychotherapeuten Nordbaden

Mitglied im BVVP Baden-Württemberg und BVVP Bundesverband

Projekt Psychotherapie

Das Magazin des Bundesverbandes der Vertragspsychotherapeuten


Weitere Ausgaben im Archiv

Termine

Or­dent­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung

Da­tum: 15.11.2017

Ort: Fo­rum am Park

Post­str. 11

69115 Hei­del­berg

Zeit: 19:30 Uhr

So erreichen Sie uns!

Geschäfts­stel­le

Dr. Bernd Aschen­bren­ner

Ra­stat­ter Straße 16
68239 Mann­heim

Tel.: 0621-26 183 
Fax: 0621-1222590

E-Mail: vv­pn@bvvp.de

Ur­laubs­sch­ließung:

Die Geschäfts­stel­le ist vom 11. bis zum 28. Au­gust ur­laubs­be­dingt ge­schlos­sen.

Home

Richtlinienveranstaltung Karlsruhe

Fra­gen­samm­lung

zur Psy­cho­the­ra­pie-Richt­li­ni­en­re­form ab 1.4.2017

Lie­be Mit­glie­der,
wir ha­ben für Sie die wich­tigs­ten Fra­gen zur Neu­en Richt­li­nie (z.B. te­le­fo­ni­sche Er­reich­bar­keit, Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Sprech­stun­de, Ter­min­ser­vi­ce­stel­len, usw.) in ei­ner Broschüre be­ant­wor­tet.

(Stand: 04.07.2017)

Fol­gen Sie die­sem Link in den Mit­glie­der­be­reich

Aktuelles

Widerspruch gegen die RLV-Zuweisung

Lie­be Mit­glie­der,

wie in den Erläute­run­gen zum letz­ten Ho­no­r­ar­be­scheid an­gekündigt, las­sen wir Ih­nen die Wi­der­spruchs­for­mu­la­re für die RLV-Zu­wei­sung zu­kom­men, ge­gen die ab jetzt ge­son­dert Wi­der­spruch ein­ge­legt wer­den soll­te. In der Re­gel gilt das für die Fachärz­te für Kin­der- und Ju­gend-Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie, für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie und die Ner­venärz­te.

Auf ei­nem Bei­blatt fin­den Sie außer­dem Erläute­run­gen hier­zu.

Fol­gen Sie bit­te die­sem Link in den Mit­glie­der­be­reich

bvvp Pressemitteilung zum Arbeitsentwurf des BMG für die Novellierung der Psychotherapeutenausbildung

Stel­lung­nah­me des Bun­des­ver­bands der Ver­trags­psy­cho­the­ra­peu­ten (bvvp) zum Ar­beits­ent­wurf des BMG für die No­vel­lie­rung der Psy­cho­the­ra­peu­ten­aus­bil­dung

Das ge­plan­te Ge­setz schließt an das ur­sprüng­li­che Psy­cho­the­ra­peu­ten­ge­setz aus dem Jah­re 1998 an und soll die da­ma­li­gen Re­ge­lun­gen durch ein ei­genständi­ges Psy­cho­the­ra­pie­stu­di­um mit an­sch­ließender Wei­ter­bil­dung re­for­mie­ren. Der bvvp be­grüßt, dass im BMG und bei den po­li­ti­schen Par­tei­en die Be­reit­schaft vor­han­den ist, sich die­ses Re­form­vor­ha­bens an­zu­neh­men, nach­dem in ei­nem lan­gen und schwie­ri­gen de­mo­kra­ti­schen Ab­stim­mungs­pro­zess der Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­ten und Kin­der- und Ju­gend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peu­ten in der Bun­de­s­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer und auf dem Deut­schen Psy­cho­the­ra­peuten­tag die grund­le­gen­den For­de­run­gen nach ei­nem sol­chen Ge­setz und des­sen Eck­punk­te de­fi­niert wur­den.

Le­sen Sie hier die vollständi­ge Press­mit­tei­lung

Rücknahme der Abmahnungen zugesichert

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

die "Ab­mahn­wel­le" ge­genüber Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen hat sich mitt­ler­wei­le ge­klärt. Der Rechts­an­walt be­sag­ter Kanz­lei hat die Zurück­nah­me der Ab­mah­nun­gen er­klärt und die Rück­zah­lung be­reits be­zahl­ter Gebühren zu­ge­si­chert. 

Zum Verständ­nis le­sen Sie da­zu den Hin­weis der ju­ris­ti­schen Ab­tei­lung der Lan­des­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer Ba­den-Würt­tem­berg:

htt­ps://www.lpk-bw.de/news/2017/wich­tig-war­nung-vor-ab­mah­nun­gen-an-psy­cho­the­ra­peu­tin­nen-und-psy­cho­the­ra­peu­ten

mehr Aktuelles unter News

PiA im Streik

Play PiA im Streik

Für weitere Infos klicken Sie hier

Mitglieder-Login

Den Mitglieder-Login finden Sie immer im Hauptmenü rechts.

Jetzt einloggen

Noch keine Zugangsdaten?

For­dern Sie Ih­re Zu­gangs­da­ten per E-Mail un­ter vv­pn@bvvp.de an.

Jetzt Mitglied werden!

Mitglieder werben Mitglieder

Werben Sie Mitglieder an und sparen Sie je Neuzugang ein Viertel Ihres Jahresbeitrags!

Mitglieder-Service

Als Mit­glied ha­ben Sie Zu­gang zu vie­len wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen und sind ständig in Sa­chen KV und Ge­setz­ge­bung auf dem Lau­fen­den!

Der Ver­band un­terstützt sei­ne Mit­glie­der in vielfälti­gen wei­te­ren An­ge­le­gen­hei­ten wie:

  • Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit der KV we­gen Leis­tungskürzun­gen
  • Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit ge­setz­li­chen und pri­va­ten Kran­ken­kas­sen zur grundsätz­li­chen Be­wil­li­gung von bzw. Kos­ten­zu­sa­gen für Psy­cho­the­ra­pie

wei­ter­le­sen